Dienstag, 6. März 2012

Schonbezug

Nach gut 10 Jahren haben unsere Augen ein wenig Schonung verdient. Das Muster des Sofas, dass mein Mann mit in die Ehe brachte, hat mir eigentlich noch nie gefallen. Gegen den blauen Grundton kann ich nicht wirklich was machen, aber die bunten Kissen habe ich jetzt neu bezogen.

Klar wäre es viel schöner, ein komplett neues Sofa zu kaufen, aber aus diversen Gründen haben wir beschlossen, dass unser Budget jetzt erst mal in den Ausbau des Dachbodens fließen soll. Immerhin bekomme ich damit mein eigenes Nähzimmer.

Mit Stoff vom blau-gelben Möbelhaus habe ich unserem Wohnzimmer für nur 28 Euro ein neues Wohngefühl gegeben. Ich bin zufrieden, außerdem lassen sich diese Bezüge auch mal abmachen und waschen, was mit den bunten nicht möglich war.

Jetzt muss ich nur noch nach und nach die anderen bunten Kissen (dieses, jenes, welches) überarbeiten.

Kommentare:

  1. Der Stoff ist wunderschön! Und kommt mir seeehr bekannt vor .... bei mir liegen knappe 4m davon, weil die neuen VORHÄNGE im Schlafzimmer endlich genäht werden wollen! :)

    lG, die andere NuF

    AntwortenLöschen
  2. Die wundersame Verwandlung zaubert gleich ein anderes Bild vom "Mitgiftsofa" Deines Mannes, das bunte Kissen auf dem oberen Bild (Grannyhäkelei?) macht aber auch einen fröhlichen Eindruck!!!
    Ich freue mich für Dich sehr, daß auch Du bald ein gemütliches Nähzimmer bekommst und sogar mit Fenster!!!!
    Bin gespannt, wann Du einziehen kannst- das wird ein Fest!!!:-)
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist bei mir auch eingezogen "grins". Ich finde deine neuen Bezüge super. Kaum zu glauben, mit welchen kleinen MItteln, man eine so große Wirkung erzielen kann.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du super gemacht! So sieht das Sofa nicht mehr so sehr nach "Jugendzimmer" aus ;-). Kannst du nicht auch für die Sitzflächen Bezüge nähen bzw. neuen Stoff antackern? Oder die alten Bezüge dunkler (braun o.Ä. färben)? Aber wenn du dann dein eigenes Nähzimmer hast, bist du sicher nicht mehr oft im Wohnzimmer :-). Liebe Grüße & einen schönen Tag! Regina

    AntwortenLöschen
  5. Wow, geht bissel zu wie beim Froschkönig bei Dir. Die Kissen haben wirkliche eine herrliche Verwandlung erfahren. Und... ich würde mit dem Rest gleich weitermachn ;-))
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  6. Unglaublich, was so ein bisschen Nichtfarbe ausmacht. Sieht richtig gut aus ... jetzt! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja der Wahnsinn. Sieht total klasse aus, mit den neuen Kissen. Für ein Nähzimmer würde ich definitiv auch auf ein neues Sofa verzichten.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schick! Sieht um Längen besser aus! Ja ja, solche Erbstücke aus der Studentenbude kennen wir doch alle. :-) Die verschwinden nun mal nicht von heut auf morgen.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Sieht toll aus! Unglaublich, wie anders die Couch nun wirkt! ...nun grübel ich wieder... auch wir haben ein recht unschönes, abgeliebtes Modell und leider kreuzen seit Monaten unplanmäßige Ausgaben unsere Pläne nach einer neuen Sitzgelegenheit... vielleicht sollte ich auch einfach aufhübschen und mich weiter in Geduld üben? Du ermunterst dazu!

    LG,

    Morena

    AntwortenLöschen
  10. Irgenwie ist dieser Post nicht auf eine Leseliste gelangt. Komisch. Doch bei Dresden näht noch entdeckt. Sieht richtig toll aus mit den neuen Kissen. Ansonsen wird ich mich Reginas Vorschlägen anschließen. Und Dachbodenausbau ist definitv wichtiger als neue Couch. Zumal ein eigenes Nähzimmer mit rausspringt. Das ist ja ma ein Traum den ich erst erfüllt kriege, wenn die Kinder uas dem Haus sind. (ist nicht schlimm- ich hab ein viertel Schlafzimmer, das ist auch okay).

    AntwortenLöschen
  11. Wow, welch eine Verwandlung, sieht einfach nur spitze aus...Danke für Deine lieben Worte! LG Annette

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF