Montag, 17. Mai 2010

Granny Square Kissen

Wie immer, wenn ich etwas "neues" sehe, dann möchte ich mich auch daran versuchen. Schon lange schaute ich mir die vielen Granny Squares auf verschiedenen Blogs an und fragte mich, ob ich das auch hin bekomme. Letzte Woche habe ich mir dann ein paar Anleitungen rausgesucht und einfach mal losgelegt. Als Häkelnull bin ich total begeistert, denn das bekomme sogar ich hin. Grannys häkeln ist sehr sehr einfach, wenn man zumindest schon mal die Grundbegriffe gehört hat.

Ich habe drei verschiedene Square-Typen gehäkelt. Zuerst wollte ich natürlich auch viele verschiedene Muster ausprobieren, hatte dann aber Angst, dass die Squares zu unterschiedlich groß werden.
Für mein Kissen habe ich 25 Quadrate gehäkelt, davon 1 (die Mitte des Kissens) nach dieser Anleitung, 12 nach dieser Anleitung (mein Favorit von den 3 Mustern) und 12 nach dieser Anleitung.

Danach habe ich alle Quadrate erst reihenweise und dann jeweils Reihe an Reihe zusammen genäht. Ich gebe zu da habe ich Verbesserungspotential. Zum Schluss habe ich alles mit einer Reihe fester Maschen und einer Reihe halben Stäbchen umhäkelt.

Für die Rückseite vom Kissen wählte ich roten Feincord. Ich wollte einfach auch etwas festeren Stoff haben, da die Vorderseite ja auch ein wenig massiv ist. Vorder- und Rückseite habe ich mit der Nähmaschine zusammen genäht. Entgegen aller Befürchtungen ging das ausgezeichnet und sieht auch nach dem Wenden gut aus.

Mein Endergebnis sieht dann so aus:

Tja und welche Erfahrungswerte kann ich vermitteln:
- Das Zusammennähen der Squares ist leichter, wenn die letzte Häkelrunde aller Squares in der gleichen Farbe ist (das ist bei mir nicht so, weil ich es gleich schön bunt wollte).
- Das Zusammennähen kann ich nicht erklären, aber man sollte vermeiden, dass oben eine Art Wulst bleibt. Am besten mal vorher probieren.
- Das nochmalige Umhäkeln aller zusammengenähten Quadrate schafft Platz um die Vorderseite mit der Rückseite vom Kissen zusammen zu nähen.
- Das fertige Kissenvorderteil habe ich mit einem feuchten Tuch bedeckt noch einmal gebügelt (bei dem Schulgarn ging das super, wie das richtige Wolle aufnimmt weiß ich nicht).
- Es gibt viele interessante Seiten und auch Bücher zum Thema Granny Square, eine Internetseite ist unter anderem diese hier.
- Wenn Ihr Euch lange egoistisch an Eurem Kissen erfreuen wollt, dann zeigt es nicht Euren Kindern. ;-)

Kommentare:

  1. Huhu !

    Das ist ja geil geworden! Finde ich voll quietschig und voll zum Drücken!

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. toll...ehrlich..ich hoffe ich bekomme bald die Kurve mal wieder kreativ zu werden..bin immer noch nicht gut drauf...habe aber immerhin den Kurzurlaub geniesen können..gruß Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Kerstin! Die sind ja super geworden - sowohl die Grannys als auch das fertige Kissen!

    Wir sind uns da scheinbar ähnlich: so oft gesehen, als Häkelnull so lange probiert, bis es Klick gemacht hat - und dann fast süchtig nach Grannyhäkeln geworden *lach*

    Bin total begeistert von deinen verschiedenen Variationen! Und vor allem schön erfrischend bunt! Ein richtiges Lieblingskissen!

    Liebe Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Finde dein kissen toll! Auch die einzelnen Grannys sehen klasse aus!

    LG Fratzi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön und fröhlich bunt ist Dein Kissen geworden, gefällt mir rundum. Ist bestimmt auch eine gute Möglichkeit Wollreste zu verwerten. Ich bin auch eher ungeübt im Häkeln, probiere aber auch immer gerne mal was aus. Zur Zeit hat mich der Blumengirlanden-Virus erwischt.

    Viel Freude mit dem Gute-Laune-Kissen und liebe Grüße
    Herbstgold

    AntwortenLöschen
  6. einfach fantastisch

    AntwortenLöschen
  7. Toll geworden - schöööööön bunt.

    Und der letzte Satz ist ja sowas von wahr, wahrer gehts nimmer ;)

    Glg, Karin!

    AntwortenLöschen
  8. Soooo schön! Ich liebe Grannys! Leider habe ich bisher nur eine Decke zu stande gebracht (und zugegeben: als die fertig war, konnte ich erstmal keine Häkelnadel mehr sehen...;-), aber ich habe große Pläne - ganz in weiß und groß... kann sich nur um Jahre handeln...

    LG,

    Morena

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    supertolles Kissen. Habe mich das erste Mal auch an einer Decke ausprobiert, war ein zwei Jahres-Plan. Habe eine Frage: Was für Wolle kann man nehmen, außer Baumwolle?? Ich finde für eine Decke wäre ein Polyester-Gemisch schöner, weil das eher ein wenig wärmt. Hast Du einen Tipp. Danke von der Häkel-Caro :)

    AntwortenLöschen
  10. Das Kissen ist toll geworden und Erfahrungen sammelt frau nur durch ausprobieren:O)))
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe auch gerade ein Kissen aus Granny squares fertig gestellt und auf meinem Blog gezeigt. Ich mag Dein schönes buntes Kissen! LG Katrin

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF