Dienstag, 12. Januar 2021

Die Decke, die nicht wachsen wollte

 Von meiner Freundin hatte ich schon vor ein paar Jahren eine kleine Jellyroll geschenkt bekommen. Ebenfalls vor Jahren hatte ich die einzelnen Streifen zusammen genäht und daraus Quadrate geschnitten. Dann lagen die Quadrate, denn ich wusste nicht so recht, was daraus werden könnte. Für ein Kissen waren es zu viele und auch nicht kissengrößenkompatibel für einen Quilt waren es zu wenige Quadrate. Nun bin ich ja keine versierte Patchworkerin und war eben ein wenig ideenfrei.

Als meine Freundin, die selbst sehr viel Patchwork macht, Ende September zu einem Kurzbesuch da war und wir gemeinsam dieses Top steckten, zeigt ich ihr auch diese Quadrate und im gemeinsamen Plausch nahm da plötzlich ein Top Gestalt an. 


Eigentlich wollte ich die Ergänzungsstoffe im Patchworkhaus kaufen, aber das hatte im November schon für Laufkundschaft geschlossen. Das war schade, weil es online doch etwas schwer ist farblich passenden Stoff zu finden. Letztendlich hatte ich dann auch nicht ausreichend Stoff bestellt und musste weiter überlegen, wie das kleine Top noch vergrößern könnte.


Am Ende erinnerte ich mich noch an ein paar ausgediente Gardinenschals, die ich verwenden konnte. 


Für die Rückseite habe ich ein Bettbezug genutzt, also optimale Resteverwertung. Nun hieß es nur noch das Binding innerhalb von 2 Tagen anzunähen, denn die Decke sollte noch unter dem Weihnachtsbaum liegen. Es gelang und ich glaube, meine Mutti hat sich darüber gefreut. Immerhin passen die Farben gut zu ihrem Sofa und der dahinterliegenden Wand.


Kommentare:

  1. huhu,
    genau meine Farben; deine Mutter hat sich bestimmt sehr gefreut.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  2. Der Quilt ist schön geworden und dazu noch eine tolle Resteverwertung.
    Habe letztes Jahr auch einen Quilt fertiggestellt, der schon jahrelanfg halb fertig herumlag. Tolles Gefühl, wenn so etwas geschafft ist und noch super aussieht.
    LG
    Lila-cat

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, die kleine JellyRoll sieht richtig erwachsen aus :-) Schön dass es klappte. Ich bin immer wieder faziniert, was aus so ein bißchen Stoff sich entwickelt.

    AntwortenLöschen
  4. Servus,
    da hast du deiner Mama aber wirklich eine große Freude bereitet! Mir übrigens auch - durch die Verlinkung zum DvD. Ich freue mich darüber und schick dir liebe Grüße!
    ELFi

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google: Datenschutzerklärung von Google

Print PDF