Donnerstag, 27. Juni 2019

Zwei Mal Klimperklein für mich

Frau Atze zeigte kürzlich ein schlichtes Shirt aus dem Klimperklein-Buch für Erwachsene. Da ich Shirts mit überschnittenen Ärmeln immer noch am liebsten trage, lieh ich mir das Buch aus der Bibliothek und probierte mich ebenfalls an dem Schnitt.
 Da ich momentan auf Arbeit in einer Dauerbesprechung stecke, die täglich ein neues "schlichtes" Outfit erfordert, orientierte ich mich an diesem Post und nähte mir ein ähnliches Shirt, wie dort zu sehen.
 Allerdings habe ich mit einem Bündchen genäht und so eine schicke Schnalle hatte ich auch nicht zur Hand, weswegen bei mir ein Knopf als Detail herhalten musste.
 Das Teil wird definitiv eines meiner neuen Lieblingsbasics.
 Gleicher Schnitt, aber mit sehr luftigen Modal kombiniert, schob ich gleich noch dieses hinterher. Auch mit der Maßgabe, dass es schlicht sein soll und im Büro tragbar. 
Ich denke meine Vorgaben wurden erfüllt, auch wenn ich hier beide Shirts mit einer Freizeithose trage, haben sie sich schon gut in den Besprechungen bewährt. Übrigens habe ich schwarz gewählt, weil es die einzige Farbe ist, die "schwitztechnische Entgleisungen" in solchen Dauersitzungen einigermaßen gut kaschiert.

Kommentare:

  1. Schicke Shirts! Ich mag ja solch schlichte, schicke Schnitte und hab da auch einige. Der Knopfausschnitt gefällt mir sehr, dass muss ich auch Mal umsetzen! Komm gut durch den Tag- wird ja heut wieder so heiß...

    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
  2. Beide Shirts finde ich sehr gelungen. Der Knopf ist doch sehr hübsch, es muß ja nicht immer genau das Element sein, was die Anleitung vorsieht. Schön, daß Du so einen guten Basisschnitt für Dich gefunden hast.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Beide sind super und du hast die ursprüngliche Länge gelassen, ich mache die nächsten auch etwas kürzer. Mir gefallen beide super!! Jaaa das Schwitzen zur Zeit ist echt heftig, du sagst es..

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  4. Das Zweite finde ich toll! Beim ersten verwirrt mich die Ausschnittvariante, sie ist so anders und doch recht tief, da kann man nicht reingucken von der Seite??? Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für's Büro habe ich mir tatsächlich noch einen Einsatz für den BH genäht. Das sieht dann aus, als hätte ich ein Hemd drunter. Aber eigentlich gibt es nicht mehr zu sehen, als wenn man einen tiefen V-Ausschnitt hat.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  5. Eigentlich wollte ich mir keine neuen Schnitte zulegen, doch bei Deiner Präsentation muss ich das Angebot meiner Bibliothek durchforsten. Sehr gelungen. Mach weiter so!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google: Datenschutzerklärung von Google

Print PDF