Freitag, 1. September 2017

Nachthemd

Da es momentan noch nichts Präsentables aus dem Nähzimmer zu zeigen gibt, habe ich noch ein Nachthemd herausgekramt, welches schon vor dem Sommer entstand.
 Das Kind wünschte sich unbedingt ein Nachthemd. Den Stoff dazu kauften wir auf unserem Mädelsurlaub. Der Schnitt ist aus einer Ottobre, allerdings arg gekürzt, da das Kind sonst über den Kleidersaum gestolpert wäre und der Stoff auch nicht gereicht hätte.
 Die Knopfleiste war nicht die beste Farbwahl (zu dunkel), aber egal.
Da ich Nachthemden ja persönlich nicht so praktisch finde, weil man gefühlt nach der halben Nacht nur noch einen Loop trägt, gab es noch ein paar Buxen dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google: (Datenschutzerklärung von Google)

Print PDF