Freitag, 4. November 2016

Anderen eine Freude bereiten

... das mache ich gern, weil es mir auch selbst Spaß macht.
 Vorzugsweise mit Genähtem, wie hier Beaniemütze und Loop für das Kind einer Arbeitskollegin.
Für die kleine Tochter des Kollegen ein paar neue Puschen. Die entstanden aber schon im Sommer, wie man vielleicht am laubfreien Gras erkennt.

Mein Freutag.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    die Puschen sind ja obersüß!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Moin, das Set finde ich klasse und die Puschen erst sehr herzig.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja ganz goldige Dinge!
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe es auch für kleine Menschenzwerge zu nähen! Wunderschöne Sachen hast Du gezaubert. Lederpuschen stehen auch noch auf meiner Todo-Liste.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Anderen eine Freude zu machen ist wirklich toll! Und bei deinen Werkeleien freuen sich die Leute bestimmt!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. schöner stoff! die lederpuschen sind ja goldig :0) ich nähe auch gern für andere...schönes Wochenende und ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Hej, grandiose Teile, da möchte man doch wieder klein sein :-)

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF