Donnerstag, 25. August 2016

Sommerkombi

Schön, dass sich der Sommer noch einmal blicken lässt. Die richtigen Temperaturen um meine rot-grün-gelbe Kombi aus FrauJosy (schnittreif) und dem Jerseyrock nach dem Freebock von Frau Liebstes zu tragen (eine beliebte Schnittkombi, wie ich bereits hier festgestellt habe).
 Genäht habe ich das alles sicher schon vor zwei Monaten, als der Sommer noch in den Startlöchern stand.
 Meine erste FrauJosy fand ich mit dem leichten Jersey ein wenig zu groß geraten. Tragbar, aber ich wollte sie unbedingt noch eine Nummer kleiner probieren.
 So gefällt mir die Passform besser, obwohl ich zugeben muss, dass ich mit den Ärmeln, die mir an sich durch ihre Raffinesse gefallen, nicht so richtig warm werde.
Den Rock habe ich mir wunderschön bunt aus den Stoffen, die ich im Nähcamp bei nicibiene gewonnen habe, genäht. Für den Sommer finde ich das total schick.

Einen lieben Dank an meinen Fotografen, der am Wochenende geduldig mit mir auf die nächste Wolke wartete, damit die Fotos nicht zu viele Schatten haben.

Kommentare:

  1. Wunderbare Kombi. Mit dem grünen Shirt könnte die sogar mir stehen, rot ist leider nicht mein´s.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne sommerlich Kombi. Mir wär´s zu rot, aber ich bin ja kein Maßstab :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr nach Sommer aus! Sehr schön.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Mut zur Farbe!!! Bravo!
    Auch die engere Variante ist super!
    Figurbetont ist immer toll - vor allem bei Deiner Figur!
    Alles richtig gemacht und absolut sommertauglich!!!:)
    Liebe Grüße
    von Angela

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja tolle farbenfrohe Sommerkombis! Wunderschön :-) Ich glaube, Frau Josy muss ich auch mal nähen :-)

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Schick, fröhlich, strahlend und leuchtend- siehst super aus!
    ...den Jerseyrock könnte ich ja auch mal wieder nähen...!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF