Donnerstag, 21. April 2016

Susanne Cardigan

Als Teilnehmerin des Nähcamps, erhielt ich einen Rabattgutschein für Compagnie M. Gleichzeitig kam der Schnitt für die Susanne Cardigan raus. Dann noch eine Stoffbestellung beim stoffbüro und es war klar, was ich wie nähen möchte.
Den Sommersweat in der Farbe Chilli mit der tollen Abseite war wie gemacht für den Cardiganschnitt. Eine Weile habe ich hin und her überlegt, wie ich das mit den Kanten löse und mich dann für den Rollsaum entschieden. Das hat ganz gut geklappt, immerhin war ich diesmal überhaupt nicht darauf aus, dass er sich wellt - ein Feature, dass ich gern bei Mädchenkleidern nutze - aber hier unangebracht wäre.
Ein bisschen geschluckt habe ich, als ich am Tag nach der Fertigstellung meine Susanne im Internet bei 19nullsieben sah. Ganz identisch sind sie nicht, aber gleiche Inspirationsquellen haben wohl gewirkt.
Hier noch ein kleines Outtake vom Fotoausflug. Den Schirm konnte man auch super als Regenschirm verwenden.

Damit schaue ich heute wieder bei RUMS vorbei.

Kommentare:

  1. Der Schnitt sieht echt cool aus, die Taschen sind toll...und die Farbe auch!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Schick. Die Taschenlösung fetzt!

    Und wieder sooooo tolle Fotos, hach... :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Raffiniert, diese Taschen! Da hast Du ein originelles Jäckchen!
    Dass nach gleichen Schnitten ziemlich gleiche Kleidungsstücke entstehen, ist ja naheliegend! :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Sieht richtig toll aus! Die Taschen faszinieren mich... mal schauen, ich habe ja auch noch den Gutschein :-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner Cardigan. Die Farbe steht dir sehr gut und die Taschen sind cool!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  6. Ein Hammer-Teil und sooooo tolle Bilder.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Na das sieht ja toll aus! Die Taschenlösung finde ich raffiniert. Ein sehr schönes Outfit.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. WOW. Der Cardigan steht dir wirklich hervorragend. ie Taschenlösung ist wirklich cool, wobei ich mich gerade frage, an welcher Stelle der Rollsaum denn untergebracht ist??
    Und auch die Bilder sind auch wieder ganz wundervoll geworden :-).
    LG Florentine

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke ist ein Traum, mit der Stoffwahl für diesen Schnitt hast Du definitiv ins Schwarze getroffen! Ich wünsche Dir viel Freude an dem tollen Basic-Stück :-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  10. Der Schnitt hat echt was! Und das Rot – wow! Gefällt mir sehr gut, dein neuer Cardigan.

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  11. Der Schnitt ist total klasse, aber ich hatte mal eine Jerseyjacke und habe immer ewig gebraucht, ehe ich mich da reingefummelt habe, weil es so klebt, wenn man nicht kurzärmelig ist.Dieser Stoff ruft nach dem Schnitt, so dass es sicher nicht die letzte Susanne dieser Art ist, die dir begegnen wird.Pofessionelle Fotoausrüstung!!! LG karen

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Jacke - mal was anderes! Ich frag mich gerade, wie das mit dem Saum und dem Taschenboden funktioniert!? Noch spannender finde ich jedoch die Funktionsweise von dem Schirm, dass musst du mir bei Gelegenheit mal erklären. So ein Fotokurs zum Thema Blitzen stände auch mal noch auf meiner ToDoListe...
    LG

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF