Montag, 25. Januar 2016

Zeitschriften Sew Along #1/16 - Termin 2

Ich nähe tatsächlich in Etappen, wer hätte das gedacht. 
 Das fertig zugeschnittene Shirt lag eine Woche auf dem Fußboden rum, das hatte den Hintergrund, dass ich mich nicht entscheiden konnte, welche der Stoffseiten ich für die Körperteile und welche für die Ärmel nehmen sollte. So ließ ich es einfach auf mich wirken. Am Samstag habe ich dann genäht. 
Ich covere viel, aber längst nicht alles, aber diesmal bin ich von den Nähten 100% überzeugt. Die müssen dahin und sie sind *stinkstink* perfekt gelungen.
Das Shirt ist fertig, bis auf den Ausschnitt. Ausschnitte werden langsam zum Problemfall bei mir. Sie sollen ganz toll und perfekt werden. Sie sollen ein Hingucker sein und bloß nicht einfach. Tja, nicht einfach und perfekt schließt sich aber manchmal aus. Ursprünglich hatte ich wirklich nur einen simplen Ausschnitt geplant. Da ich mich aber weder zu angenähten Bündchen, Einfassstreifen, etc. durchringen kann, wird es jetzt doch die Kapuze. Passt auch ganz gut zum Shirt insgesamt.

Wer auch noch mitnäht, seht ihr hier.

Kommentare:

  1. Oh, nö! Muß ich mir jetzt auch noch ne Covermaschine hinstellen?;)
    Die Nähte sehen ja top aus!!!
    Tolle Farbe hat Dein Shirt und nun bin ich gespannt auf Deine Ausschnittlösung!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh ... ich kämpfe seit dem Tag, als du deinen Blogbeitrag mit deiner neuen Coverlock-Maschine gezeigt hast, gegen meinen Muss-ich-auch-haben-Wunsch an. Und nun stell dir vor: der Mann stand gerade hinter mir und meinte bei dem Blick auf das Bild, dass das einfach nur toll ausschaut und warum ich sowas nicht auch mal mache?. HA!
    Ich finde zwar den besagten Blogartikel von dir nicht wieder, erinnere mich aber dunkel, dass du eine Babylock hattest und die - zumindest damals - eine der, wenn nicht sogar die, günstigste Coverlock auf dem Markt war? Bist du nach zwei Jahren mit der Maschine noch zufrieden und würdest du sie mir empfehlen?

    Liebe Grüße,
    Florentine

    AntwortenLöschen
  3. Super Covernähte! Klappt bei mir nicht immer, vor allem nicht bei den Übergängen. Aber inzwischen lasse ich den Druck raus: Die Sachen werden von Kindern getragen, die schnell aus den Kleidungsstücken herauswachsen, werden dann weiter gegeben usw. Ich will ausprobieren und Freude haben...
    Jetzt bin ich gespannt, wie es weiter geht bei diesem tollen Stück.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Perfekte Covernähte und eine tolle Farbe! Muss ich eigentlich mal gucken, ob es das Material noch gibt! :-)
    Liebe Grüße,
    Jenny
    PS- verlinkst du dich noch?

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wirklich perfekt!!!!!!!!! Toll!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht aber schon mehr als vielversprechend aus! Der Stoff ist der Hammer! Ich frag jetzt einfach mal: was ist das denn? Für Sweat scheint es mir zu dünn. Für Jersey zu kuschelig.

    Und Du hast recht, die Covernähte gehören genau dahin und sind perfekt. Da legst Du aber ganz schön vor ;)

    Ich bin schon sehr auf Tragebilder gespannt.

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
  7. Was für schöne Nähte!!!
    Ich kämpfe ja immer noch mit meiner Cover und entscheide mich häufig dagegen, weil es oft nicht so wird wie ich möchte...
    Aber diese Nähte: Hut ab! :-)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  8. Megaschön, diese perfekten Nähte. Kapuze ist nun so gar nicht meins, doch ich hab auch schon ein Shirt "versaut" weil die Einfassung dann nicht so das Wahre war. Ich wette dein Pulli wird meisterhaft.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  9. Sieht sehr professionell aus, aber ich kann meinen Maschinenpark nicht ausdehnen.LG Karen

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin sehr gespannt! Es sieht sehr edel aus - so Ton in Ton - und ganz deine Farbe! Und mit Covernähten kann man mich ja eh Ködern ;-)
    LG Doreen

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF