Dienstag, 1. Dezember 2015

Geometric Cat in rot... Farbliebe auf den zweiten Blick

"Nein ich will das Kleid nicht. Ich mag kein rot, rosa ist meine Lieblingsfarbe." 
Zugegeben ich hatte einen unguten Moment erwischt, um dem Töchterchen das neue Kleidchen unter die Nase zu halten. Die Stimmung war gerade etwas angeheizt durch diverse Maßregelungen von Seiten des Papas und eigentlich wollte das Kind nur Trost bei mir finden und kein rotes Kleid.
Am nächsten Tag, in ruhiger Atmosphäre, sah das dann schon anders aus. Oma brachte dann noch den "dann zieh ich das schöne Kleid eben an" Trick an. Dieser funktioniert komischerweise immer, obwohl das Kind eigentlich längst erkannt hat, dass Oma da gar nicht hineinpassen würde.  
Schwubdiwupp war das Kleid angezogen und wurde dann sogar bis zur vollkommenen Verschmutzung getragen.
 Puh, noch mal Glück gehabt, denke ich. Denn für die Geometric Cat aus der Feder von nicibiene hatte ich mir ein Kleid aus der neuen Ottobre ausgesucht. Irgendwie fand ich die Kombination von Unterteilungen, Schnitt und Stoff so perfekt. Die Katzen wirken ein wenig wie Origami und das Kleid ein wenig japanisch.
 Gr. 104 fällt dann doch noch ein wenig groß aus, aber so passt es doch recht lange. Verändert habe ich die Ärmellänge, denn mit 3/4 Armen kann ich beim Kind nichts anfangen.
 Außerdem habe ich beim Rückteil ein wenig gemogelt. Ursprünglich ist dort auch noch ein Schlitz im unteren Teil vorgesehen. Ich habe aber gehofft, dass der Kopf auch nur durch die Öffunung in der Passe passt. Grad so.
Tja und so hat sich ganz schnell rot zur Lieblingsfarbe gemausert (natürlich nur neben rosa, lila und pink).

Den toll leuchtenden Biojersey gibt es hier. Für dieses Kleidchen hat mir nicibiene den Stoff kostenlos zur Verfügung gestellt. 
Fast schon ein wenig weihnachtlich mutet er an... vielleicht wird das jetzt das Weihnachtskleid?

Kommentare:

  1. Na bloß gut, dass die Oma den Trick angewandt hat und das Kind das Kleid nun doch mag ;-) Das steht dem Kind nähmlich sehr gut! Und die Farbkombi passt auch super zusammen.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Kleid und sehri interesanter Schnitt! Besonders gut gefällt mir auch die innere Verarbeitung am hinteren Ausschnitt, so sieht das Ganze richtig professionell aus.

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  3. Toll kombiniert hast du Stoff und Schnitt. Deine Tochter hat sich ganz schön verändert, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Nach Deinem Beispiel krieg ich richtig Lust auf den Schnitt! Die Stoffe sind super kombiniert!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid hat ja einen tollen Schnitt, stimmt die Stoffe passen perfekt. Sehr schönes Kleid.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Kleidchen, wirklich rundum perfekt zusammengestellt. Tja, die Anwandlungen der jungen Damen, die kennen wir auch. Und der Trick funktioniert auch immer noch. Erst heute morgen hat der Papa! das Kind dazu gebracht, sein (heute mal) unerwünschtes Kleid überzuziehen, indem er behauptete, er würde so eins ja auch gern haben und leider gäbe es das nicht in seiner Größe. :-D
    Jetzt nähst du auch schon 104! Nun hat die kleine Maus, die so zart anfing, unser Käferkind aber endgültig eingeholt. Ich nehme jetzt auch immer 104 für etwas Zuwachstoleranz.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    durch die schwarzen Ringel leuchten die anderen Farben so schön! Schick!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  8. Der Schnitt passt wirklich super zum Stoff und die Kombi mit gelb und den schwarz-weißen Streifen gefällt mir auch sehr gut.
    Das mit den verschiedenen Stimmungen beim Kind kenne ich nur zu gut und das wird auch nicht so schnell besser.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Der Schnitt passt wirklich wie die Faust aufs Auge! Sieht wunderhübsch aus und leuchtet so herrlich. 😊 Danke fürs Nähen und Zeigen und ganz liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde, das wäre ein perfektes Weihnachtskleid :-) Der Schnitt ist wirklich interessant, aber ansonsten fand ich die aktuelle Ottobre nicht so spannend. Dreiviertelärmel mag ich persönlich ja total gern und finde sie sehr praktisch, weil das Kind sich nicht ständig die Ärmel hochschieben muss - beim Essen, beim Basteln, beim Händewaschen...

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön! Die Stoffkombination & der Schnitt - ich bin ganz begeistert! Wenn ich ein Mädchen hätt' ... ;o)
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF