Donnerstag, 1. Oktober 2015

Für die Kaminsaison (mit Verlosung)

Nein, nein, ich RUMSe heute nicht mit einem kuscheligen Hausanzug vor der Feuerstelle, sondern zeige etwas wunderbar praktisches, was vor allem jetzt im Winter - zur Häkelzeit - zum Einsatz kommen wird.
Annelie von herz-lieb hat Ihre Idee zu einem Häkelnadel- bzw. Stiftemäpple auf elektronischem Papier festgehalten und ich durfte Probenähen.
 Das Mäppchen hat ein wenig Buchcharakter, ein Reissverschlußtäschchen integriert und kann auch mit einem kleineren Nadelteil genäht werden. Damit die Nadeln, oder Stifte nicht herausrutschen, gibt es diese Umschlagflügel, die durch Druckknöpfe gesichert werden.
 Die bunten Häkelnadeln sind allerdings nicht meine Standardnadeln. Die sind ein wenig ergonomischer und waren so gut auf diverse angefangene Projekte verteilt, dass ich sie da belassen habe.
 Das Ebook ist vor ein paar Tagen erschienen und bis Sonntag gilt noch ein Einführungsrabatt von 10% (bitte "einfuehrungsrabatt" eingeben). 
Außerdem darf ich hier noch ein Ebook unter allen Kommentaren verlosen. 
Der Lostopf schließt sich am Samstag Mitternacht (3.10.15), Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Personen über 18 Jahre und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  
Ich wünsche Euch viel Glück.

Dieser Post enthält Werbung.

Kommentare:

  1. Hiii ich muss gerade so lachen. Ich sitze hier und Stricke etwas an meinen Socken weiter und sehe deinen Post. ;-) Na das passt doch, oder?....
    Die Mäppchen Idee ist toll, vorallem weil ein kleines Täschlein für den Minikram dabei ist. Da haben auch Maschenmarker ihren sicheren Platz! Echt klasse.
    Liebe Grüße! Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus und durchdacht, richtig klasse. Ich dachte erst es sind Stifte und musste schauen, was das mit Kamin zu tun hat.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Da hätten meine Häkelnadeln endlich ein schönes neues zu Hause. Momentan sind die nämlich nur mit einem Gummi zusammen gewurschtelt, damit sie nicht ganz so schlimm in der Gegend rum fliegen.
    Also Daumen drücken.
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  4. Das Nadelmäppchen sieht sehr "vernünftig" aus. Gut gefallen mir die Einschlagklappen. Genau das was ich brauche, denn ich bin eigentlich ständig auf der Suche nach Nadeln und Schere...

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hey, das sieht toll aus.
    Wär genau das richtige für meinen Neffen (Vielleicht würd ich an der Stoffauswahl noch etwas ändern ;-)) Ja genau, mein Neffe hat das Häckeln für sich entdeckt und ist hell auf begeistert.
    Und wenn er dann noch eine coole Tsche für seine Nadeln hätte,...
    Perfekt!
    Liebe GRüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine gute Idee! Werde ich mir merken!
      Gruss me3ko

      Löschen
  6. Das sieht mir nach einem sehr praktischen und durchdachten Mäppchen aus, das sich sicher auch gut für Stifte eignet!
    Ein schönes Beispiel hast Du genäht!
    Herzliche Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Tasche und wirklich eine ganz feine Idee! Da hüpfe ich gerne mit in den Lostopf und bin gespannt, ob ich es dann ebenso hübsch hinbekomme wie du.
    LG. Susanne von nahtlust.de

    AntwortenLöschen
  8. Super klasse und sooooo praktisch!!!

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  9. Schönes Täschchen mit großer Funktion! Danke für die Idee :-) Da sich meine Häkelnadeln in einem Glas bedrängen und verhacken .... , würden sie sich bestimmt über so ein kuschliges "bettchen" freuen ... LG

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab mich auch erst über den Kamin gewundert, aber jetzt ist alles klar! Meine Häkelnadeln schlafen meistens, aber in so einem Täschchen würden sie sich sicher wohlfühlen!
    lg Poldi

    AntwortenLöschen
  11. Coole Idee mit den Snaps! Ich habe auch letztens ein Nadelmäppchen genäht, da ich aber die Klappe nicht lang genug gemacht habe, können die Nadeln rausrutschen. Ich würde mich also sehr über das Ebook freuen :) Deine Version ist übrigens sehr schön geworden!

    Vielen Dank für die Verlosung und liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Hej hej, ich bin ein absoluter Favorit vom Häkeln und Nähen, Stricken liegt mir persönlich nicht so, deshalb Versuch hier einfach mal mein Glück da ich diese Idee einfach unglaublich toll finde. Es ist ja fast ein muss dieses tolle Mäppchen zu nähen und zu besitzen ganz besonders wenn man ein Häkelliebhaber ist. Ganz herzliche Grüße Vivo

    AntwortenLöschen
  13. DAS ist ja mal toll! Sehr genial, über das eBook würde ich mich sehr freuen. :) Ich nehm auch direkt deine Tasche?! Hehe... ;o)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wegen sowas hab ich ja mal angefangen, zu nähen.. Hab ich natürlich immer noch nicht gebastelt und deshalb fliegen Häkelnadeln in einer Plastiktüte bei mir herum :D
    Achje... Aber dein Exemplar ist toll geworden! Ich mag den unkomplizierten Stoff, ohne viel Klimbim und übertriebenen Krams <3
    tofu

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Kerstin, was eine schöne Nadelspielerei Tasche und gerne würde ich das eBook gewinnen, hüpf dann auch mal in den Lostopf. Deine Version ist super schön geworden. LG Heike

    AntwortenLöschen
  16. Das Täschchen gefällt mir gut, vor allem die Idee des Täschchens am Täschchen. Häkelnadeln würden in meinem wahrscheinlich nicht wohnen (ich habe nur drei;-)), für Stifte ist es aber vermutlich genau so gut geeignet.
    Viele Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  17. Das würde ich sofort nachnähen...so schön und so praktisch :-)
    Lg moni

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja echt mal ein super Täschchen. Sicher total praktisch für unterwegs. Habe mir erst vor kurzen überlegt mir ein Täschchen zu nehen um auch unterwegs die Adventkalenderfüllung (Obst und Gemüse für die Puppenküche) für meine Kleine Maus häkeln zu können. Somit würde die Anleitung perfekt passen :)
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  19. Super schön ist dein Täschchen geworden! Das wäre was für meine Chaos-weiss-nicht-wo-die-nadeln-sind-Strickecke :-) Es schaut echt super durchgedacht aus.
    Liebe Grüße
    Magda

    AntwortenLöschen
  20. Ein toll durchdachtes und ausgeklügeltes Mäppchen für Stifte und vielerlei....da wäre doch genau das Richtige für meine kleine Enkelin;-). Es sieht klasse aus und praktisch!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Kerstin,
    bin vor ein paar Tagen über Deinen Blog gestolpert und hier werde ich erstmal bleiben - hier gefällt es mir :o) Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen für meine Kinder und das Mäppchen würde ich als ein Restaurantbesuchewartezeitverkürzermalmäppchen verwenden. Liebe Grüßle
    Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Uiii, fast übersehen. Da will ich auch mitspielen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin,

    Das hört sich so an, als würde dir ein Mäppchen bei all diesen Nadeln gar nicht reichen. :-)
    Schöner Schnitt, den du da zur Probe nähen duftest.

    Liebe Grüße und viel Spaß damit wünscht,

    Carolin

    AntwortenLöschen
  24. Wow! Gute Idee, könnte ich auch noch gebrauchen...
    Tolle Nähbeispiele!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  25. Da muß ich mein Glück auch versuchen! Das ist richtig toll! Meine Nadeln landen (wenns gut läuft!) alle in einer Schublade. Meist suche ich aber die Nadel die gerade gebraucht wird, weil sie noch irgendwo in irgendwelchen Körbchen rumliegt!
    LG Silke

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF