Donnerstag, 20. August 2015

Die kleine Bunte für den Mädelsabend

Heute RUMSe ich mal mit etwas ganz anderem. Eine Geschichte gibt es dazu auch, und die fängt mit diesem Blog an. Denn im Juli erhielt ich eine nette Anfrage von einem feinen Stoffladen mit Onlineshop in Brunsbüttel, ob ich nicht aus ein paar gesponsorten Stoffen etwas nähen und darüber berichten könnte.
 Kann ich und sogar sehr gerne. Dabei staune ich immer wieder über die Internetwelt, die oftmals viel weniger unpersönlich ist, als ihr Ruf. Weil mir beim Onlineshop unmittelbar das Wort Patchwork ins Auge sprang, griff ich das gleich auf und entschloss ein kleines Handarbeitskörbchen zu nähen.
Da ich dazu tendiere meine Projekte bei den Nähbloggertreffs unausgepackt bis zum nächsten zu lagern und dann auch mal dazu kommt, dass mir ein anderes Projekt beim nächsten Mal besser erscheint, können es nie genug Behälter dafür sein.
 Die Anleitung sah vor, die Kanten (4 an der Zahl) von Hand mit Schrägband einzufassen und da mein Nähzimmer während der Hitzewelle zum Saunabereich wurde, war das eine schöne abendliche Terrassenbeschäftigung.  Die Stoffwahl hatte ich bis auf den schwarz/bunten Stoff dem Team von Stoff-Flausen überlassen und bin sehr zufrieden damit.
Schon ein wenig schade, dass Brunsbüttel so weit weg liegt und ich zu herkömmlichen Mitteln gegen Kopfschmerzen greifen muss... :-)
Diese lustige Karte lag meinem Päckchen bei und im Shop gibt es auch noch Shirts mit durchaus wahren Sprüchen.
Mit dem Körbchen mache ich mich dann heute Abend auf zum Nähbloggertreff, d.h. falls meine klammernde Tochter mich lässt.

Dieser Post enthält Werbung.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    hach dies ist ja süss:-)
    und die in Brunsbüttel sind sicherlich sehr zufrieden:-) (muss gleich googlen, wo dies liegt)
    ... geh noch husch weiter an die Nähma, solang es still ist.. ansonst auch sehr beliebt!
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Der Spruch ist ja klasse! Und Dein Körbchen auch. Das hätte ich natürlich ohne Handarbeit versucht. :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden! Ich bewundere ja immer sehr, wenn jemand so akkurat mit Schrägband fertig wird...

    Viel Spaß euch heut!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Super schön geworden, aber Schrägband per Hand annähen wäre nichts für mich.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  5. ... im Original noch viiiiel schöner!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Total hübsch und so praktisch <3

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF