Dienstag, 16. September 2014

'Dile mit Sonnenschirm auf lila

Als ich den lustigen Krokodilstoff sah, war ich sofort davon angetan und bestellte mir ein Stückchen im stoffbüro.
 Schon beim Auspacken und dem kleinen Kind Zeigen, stellte sich aber heraus, dass eben dieses nicht viel von den 'Dilen hielt.
 Optimistisch, dass das fertige Shirt dann vielleicht doch an das kleine Fräulein zu bringen sei, entschied ich mich für den Schnitt Mushroom aus der aktuellen Ottobre.
 Nach mehreren Verhandlungstagen und einem "Abkommen" mit der Erzieherin, durfte ich ihr das Shirt über den Kopf stülpen. Fotografieren? "Mama nich' fotofieren."
 Ihr merkt, die kleine Dame hat mittlerweile einen starken eigenen Willen entwickelt.
 Das Shirt aber zieht sie mittlerweile gerne an und fragt sogar danach. Puh, da habe ich aber noch mal Glück gehabt.
Besonders stolz bin ich ja auf die Eingrifftaschen. Dabei habe zum ersten Mal über einer Ottobre Anleitung geschwitzt, denn selbst nach 5maligem Lesen dieser, wusste ich nicht, was gemeint war. Meist hilft mir in solchen Situationen einfach anzufangen und Schritt für Schritt die Anleitung zu nähen. So auch diesmal. 

Für alle die Fotos zu Anleitungen brauchen, habe ich die Taschennäherei mitfotografiert und hier bereitgestellt. Vielleicht hilft es jemanden und damit es viele finden, schiebe ich es zum Creadienstag.

Schnitt: Ottobre 4/2014, Mushroom
Stoff: stoffbüro

Kommentare:

  1. Klasse Kerstin und vielen Dank für´s mitfotografieren und erklären. Ich glaub da wäre ich dran verzweifelt. Sieht toll aus der Krokodil-Pulli.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. klasse shirt und cooles kind. eigener wille ist ja anstrengend, aber eigentlich auch ganz cool. trotzdem bin ich froh, dass sich meine kleine kleidertechnisch noch nicht beschwert :).
    vielen dank fürs mitknipsen. ottobre und seine anleitungen... da gäbe es echt noch etwas raum nach oben.

    liebe grüsse miriam

    AntwortenLöschen
  3. sieht ja schnucklig aus :-)

    Meiner hat gerade ein Dino-Pyjama an
    liebe sonnige Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schickes Teilchen. Gut, dass die junge Dame sich doch damit anfreunden konnte. Wär ja schade um die lustigen "Dile". Ja, manchmal kann man nicht wissen, worauf die Kinder abfahren und was gar nicht ankommt. Emilia wollte schon lange unbedingt ein Shirt von Tilda mit Fischchen und Delfin anziehen, war aber noch zu groß und wir hatten es verliehen. Jetzt haben wir es wieder, es passt und sie will es nicht mehr. Heulen und Zähneklappern, wenn sie es anziehen soll. Keine Ahnung warum. Ich glaub, das weiß sie selber nicht. Kann man nix machen.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. Woah du bist ja genial! Ich möchte den Schnitt auch noch nähen, da mein Sohn momentan am liebsten alle seine Lieblingsautos (6 Stück) in seinen Taschen mit sich rumschleppt :-)
    Mit deinen Fotos komm ich vielleicht einfacher durch die Anleitung!
    Dein Shirt ist übrigens wirklich toll geworden! Schön das die Kleine es jetzt doch trägt.
    Liebe Grüsse
    Fenna

    AntwortenLöschen
  6. Ein richtig tolles Kindershirt!
    Beim ersten Foto hab' ich auch gedacht: Wow, die Taschen! Perfekt! Aber ich kann das nicht ... (und wenn man dann ein Loch reingeschnippelt hat, ist's zu spät). Danke für die Fotoanleitung, wenn ich mich da rantraue, dann nur mit deiner Anleitung.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Da weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll: Bei der Erleichterung, dass sie sich nun doch damit anfreunden konnte? Bei der Bewunderung Deines Mutes, dieses Schnitt zu wählen, mit dem ich anzufangen mich nach ebenfalls fünfmaligem Lesen eben nicht traue? Oder bei dem hübschen Shirt mit den schön kombinierten Bündchen?

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  8. Total süß geworden! Zum Glück kenne ich solche Ablehnungen (bisher noch) nicht, hier wird alles angezogen, ich bin selbst ganz baff. Zuletzt habe ich auch mit einer ottobre-Anleitung geschwitzt, da wollte ich die Eingriffstaschen in der Jogginghose nähen. Es beruhigt mich, dass es nicht nur mir so geht! LG

    AntwortenLöschen
  9. :-) Na du bist ja genial! Und siehste-da zeigt sich wieder mal- Fragen schlecht, Demokratie bedenklich, Grübeln kontorproduktiv: Just do it! Ich kenne das mit den Anleitungen zu genau. Man bekommt einen Knoten im Hirn beim Lesen-da hilft nur wirklich machen, Schritt für Schritt. Mal sehen, vielleicht probier ich das auch mal mit den Taschen-könnte ja auf x-beliebigen Shörts reingebaut werden. Drucke mir gleich mal deine Bildanleitung aus. DANKE! Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja wieder ein tolles Shirt! Und schön, dass sich das kleine Fräulein damit anfreunden konnte, die Taschen laden bestimmt zum Sammeln kleiner Schätze ein- ganz wichtig ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin!
    Ich mag das "Dile-Shirt" - es ist so schön! Und verständlicherweise hat es deine kleine Maus ja nun auch liebgewonnen.
    Auch ich habe schon über der Anleitung der Mushroom-Taschen gesessen und überlegt, ob ich es wohl schaffen würde... umso mehr freue ich mich jetzt über deine tolle bebilderte Anleitung! Ganz lieben Dank dafür! Jetzt werde ich das Shirt bestimmt noch nähen.
    Ganz liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  12. Lach, da hast du ja nochmal Glück gehabt, das hätte auch schief gehen können mit den Dilen. Ist aber süß geworden und die Eingriffstaschen sehen wirklich etwas kompliziert aus, muss ich glatt mal in deiner Anleitung nachlesen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  13. Toll kombiniert und mit den kontrastfarbenen Nähten ein richtiger Hingucker.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  14. Die Krokos sind zu süß, kann ich gar nicht verstehen, dass sich deine Tochter erst geweigert hat. Na vielleicht wollte sie einfach noch nicht in den Herbst wechseln. LG Anja

    AntwortenLöschen
  15. Der Stoff ist einsame Spitze und die Kleine mit Shirt sowieso! Ich hatte mit meiner Großen Glück- mit Verhandlungen fingen wir erst mit 6 Jahren an. Das gleicht der Kleine jetzt aus- mit 2 und halb...
    Ich danke dir für´s fotografieren- manche Anleitungen in Ottobre klingen für mich wie Mischmasch aus mehreren Sprachen und codiert noch dazu- also bin ich dir echt dankbar.
    Sobald meine Nähmaschine aus dem Krankenstand zurück ist, werde ich mich an die Taschen stürzen.
    Liebe Grüße
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  16. Vielen herzlichen Dank für deine Übersetzung "ottobrisch - deutsch" ��

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF