Freitag, 11. Juli 2014

Nachtrag: Nannerl das zwerste

Ein Nannerl aus dem Probenähen bin ich Euch  ja noch schuldig.
 Es war eigentlich das erste Kleid, welches ich begann, dann aber erst mal beiseite legte, weil es mir zu groß erschien.
 Dabei habe ich einfach aus meinem Stoffschrank Stoffe gegriffen und kombiniert. Allzuviel Auswahl habe ich bei Baumwolle nicht.
 Am Rückteil sieht man, dass es noch ein wenig groß ist, aber mit Shirt drunter fällt es nicht weiter auf.
 Mit Leggins drunter kann man es auch an kalten Tagen tragen, das mag ich.

Stoff: Blümchen Sterntaler Werksverkauf, grüne Karos Stoff und Stil, rote Streifen Westfalenstoffe

Kommentare:

  1. Ein süßes Kleidel, wenn Du´s nicht erwähnt hättest, käme man nie auf die Idee das Du wenig Auswahl hast in dem Bereich. So wie´s jetzt ist, wächst es ne Weile mit und für diesen durchwachsenen Sommer ist´s perfekt.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte auch gerade schreiben, dass man wirklich nicht sieht das du einfach nur in den Schrank gelangt hast. Das Problem hab ich aber auch mit Baumwolle :-)
    Das Nannerl sieht super aus. Und mit Shirt und Hose drunter ist es super für die kalten Tage und sieht auch noch klasse aus!!

    Liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  3. Ein schickes Kleidchen! Mir gefallen die Farben sehr gut. Mal wieder ein tolles Beispiel, dass man auch niedliche Mädchenkleidung ohne viel rosa und pink nähen kann.
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Ein niedliches Kleidchen. Fröhlich bunt und trotzdem ganz Mädchen. Gefällt mir.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. Ganz zauberhaft! Die türkisen Blumen sehen toll zu den roten Streifen und dem grün aus!
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,

    ein super süßes Nannerl ist da bei Euch entstanden und auch wenn es noch ein wenig groß ist, so wächst es dann wenigstens noch ganz lange mit.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  7. Sieht toll aus,
    gut, dass die Auswahl der Stoffe nicht so groß war, sonst wäre nicht so eine tolle Kombi entstanden.
    Dass es ein wenig groß ist sieht man kaum und ist ja auch nicht schlecht für den kommenden Herbst ;)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  8. So schööööön - wirklich niedlich ♥

    Liebste Grüße
    Sisa - die auch nichts vergessen hat ;)

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid ist supersüss geworden. Manchmal ist es gut, dass die Stoffauswahl nicht zu groß ist. Von dem Ergebnis bin ich aber fast immer überrascht! Ich mag ja dieses leuchtende Grün kombiniert mit Rot ;-)LG Anja

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF