Dienstag, 17. September 2013

Für den Start

Seit gestern haben wir nun ein Krippenkind.
Die ersten 1 1/2 Stunden auf Tuchfühlung mit den Kindern verliefen unerwartet gut. Da meine Tochter mir in den letzten Wochen sehr am Rockzipfel hing, hatte ich das nicht erwartet. 
 Für so einen wichtigen Start braucht man auch so einige Utensilien. Beim Großen gab es damals vom Kindergarten sogar einen kreativen Gestaltungsauftrag. In der neuen Einrichtung ist das nicht so, aber die üblichen Verdächtigen, wie Rucksack, Waschtasche für die Wechselsachen und Hausschuhe habe ich selbst genäht.
 Da die Gruppe die Marienkäfer sind, habe ich das gleich auf den Puschen verewigt. Jeder Schuh ist absichtlich anders gestaltet, damit die Erzieherinnen leicht erkennen welcher Schuh an welchen Fuß gehört.
Die Waschtasche ist nach einem Schnittmuster von Mei Happy Tai entstanden. Bei der Stoffwahl habe ich bewußt die Eulen gewählt, weil das was ist, was mein Kind erkennt.

Den Rucksack kennt Ihr schon von hier.
Vergessen zu fotografieren habe ich die Puppe, aber es gibt ein Bild von früher
Jetzt hoffe ich mal, dass der gute Start von gestern sich heute fortsetzt... und dann muss nur noch ich mich einkriegen und loslassen.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    herzallerliebste Sachen hast Du genäht! Die Schuhe sind Dir wirklich toll gelungen. :)
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin, ach, wie doch die Zeit vergeht..., jetzt ist Deine Kleine schon wieder einen grossen Schritt weiter...
    Herzig sind die liebevollen Sachen, die Du für sie genäht hast, auch zur Freude des Krippenpersonals:)
    Euch allen einen guten Neustart und alles Gute für die Kleine wünscht herzlich
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön! Wünsch euch weiterhin eine gute Eingewöhnung!!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Sachen hast du da wieder gezaubert!
    Und das mit dem Loslassen kommt schon noch, aber eben meistens nicht so schnell, wie man das in der eigenen Ungeduld gern hätte. Mir ging es jetzt mit dem Schuleintritt noch einmal genauso, aber da hat mir mein kleines Schulkind selbst geholfen, indem es jeden Morgen fröhlich und gespannt zur Schule gegangen ist, während ich am liebsten am Tor wieder umgedreht hätte mit ihm und in den alten Kindergarten gegangen wäre.
    Alles Gute für euch!
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche einen wunderbaren Start ins Kindergartenleben!
    Mit den tollen Sachen sollte das ja wohl klappen ;)

    Hast du die Schuhe nach eigenr Vorlage genäht?
    Die sehen toll aus, da ich noch nie Leder genäht habe, habe ich welche bei Da*Wanda bestellt. Meine jüngste Schwester ist Taufpatin beim Neffen und er bekommt sie am Sonntag zur Taufe.

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
  6. eine tolle grundausstattung für den start ins kindergartenleben.
    so schön bunt und vergnügt. die puschen sind der hammer, echt klasse.

    AntwortenLöschen
  7. Oh ist das niedlich! Vor allem die Schühchen haben es mir angetan.
    Einen guten Start für Deine Maus!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. So tolle Sachen, da nimmt sie ganz viel Liebe mit in die Krippe und das klappt bestimmt gut. Bei mir war ja nur die Große in der Krippe, aber ich glaube da habe ich mehr gelitten als das Kind.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön deine "Krippen-Ausrüstung"
    Vielleicht hilft es ja wenn du dir ein Trostpflaster nähst... ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  10. so schöne Sachen! Ich wünsche Dir das der Start so weiter geht. Wenn sich das Kind wohlfühlt ist ganz sicher Dein Bauchgefühl bald besser *drück*

    sei ganz lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Sachen hast du da genäht, viel Mutterliebe und "Zuhause" fürs Kind in der Krippe...

    Wir mussten hier auch die Erfahrung machen, dass die Eingewöhnungszeit nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns Eltern ist...

    Alles Gute euch, auf das der Abschiedsschmerz bald kleiner und die Freude, dort zu sein, größer wird!

    AntwortenLöschen
  12. So tolle Sachen sind da entstanden - wunderschön! Alles Liebe für dein Krippenkind :)

    AntwortenLöschen
  13. Tja, jetzt wird es ernst ...
    Die Schuhe finde ich genial - die Idee ist simpel & wirkungsvoll!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  14. So schöne Sachen hast du genäht...Da wünsche ich deiner kleinen Maus eine wunderschöne Kindergartenzeit!

    Da warst du aber fleißig in meiner Abwesenheit ;) Sooooooo viele schöne Kleidung hast du deiner Kleinen genäht- super!

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  15. Die schönen Sachen, quasi das Stück Mama zum Mitnehmen, machen den Start sicher ein wenig leichter. Ich wünsche euch jedenfalls weiterhin keine Stolpersteine beim Eingewöhnen.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  16. Damit die Erzieherin erkennt an welchen Fuß der Schuh gehört. ich lach mich schlapp Und sag Dir jetzt schon, wird oft genug nicht klappen. Zumindest war´s / Ist´s bei uns so. Ich glaube Dir das die Sache mit dem Loslassen am Schwierigsten ist, Du kriegst das hin. Wunderschöne sachen hast Du für Dein Mäuslein genäht.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  17. So schöne Sachen! Die Käfer gefallen mir natürlich sofort ganz besonders. :-) Schön, dass der Start unerwartet gut war. Ich drück fest die Daumen, dass es ohne Stolpersteine weitergeht und ihr beide bald euren Frieden mit dem neuen Alltag machen könnt. Schon besonders und manchmal ziemlich schmerzhaft, was das Mama-Sein mit einem macht.

    Liebe Grüße, Doro

    AntwortenLöschen
  18. Ach wie schön die Sachen sind. Da hatte deine Kleine ja einen schönen bunten und problemlosen Start in ihr Krippenleben. Die Puschen finde ich besonders schön. ♡ Ich glaube wir müssen mal einen Puschen-Workshop beim Blogger-Treffen machen. :-D

    LG Bianca

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF