Samstag, 7. September 2013

Eingezogen

... ist gestern bei uns ein neuer Mitbewohner.
 Nachdem Kummer Kurt, ausgestattet mit ein wenig Wegzehrung und ein paar letzten Ermahnungen, das Hause Sil Allüre verlassen hat, wurde er hier freudig empfangen und in seinem neuen Domizil rum gezeigt.
 Es gab auch ein paar unangenehme Fragen an Kurt, z.B. warum seine Zähne so grün sind und ob er die vielleicht nicht richtig putzt.
Da die Wegzehrung noch nicht ganz aufgebraucht war, machten wir gleich ein Picknick im Grünen. Nur für den Tee war es einfach zu warm. Kummer Kurt kommt genau richtig, immerhin steht hier erheblicher Trennungsschmerz und Neubeginnstrubel an, so dass er bestimmt die ein oder andere Sorge zu verdauen hat.

Mein Dank geht ins Haus Stil Allüre, denn Kurt ist riesig (im wahrsten Wortsinne) und kam so liebevoll verpackt daher. Schaut mal im Blog vorbei, dort gibt es übrigens viele tolle Ideen zur Kinderküche.

Kommentare:

  1. Ui, wie schön. Endlich ist er bei euch. Von den 7 gepackten Sachen ist noch was über? Bei einem 3-Tages-Ritt quer durch die Republik wundert es mich, dass sich Kummer Kurt den Wegproviant eingeteilt hat.
    Dass die Zähne grün sind, liegt vielleicht daran, dass er sich - in unseren Augen - eigentlich "schlecht" ernährt. Denn Sorgen, Ängste und Kummer sind nicht gesund - für uns. Für ihn sind das aber wichtige Grundlebensmittel. Er ist ein Spezialist und braucht spezielles Futter und dafür eben auch spezielle Zähne - grüne Zähne :-)

    Liebe Grüße an alle und viel Vergnügen :-)
    Sandra von Stil Allüre

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Kerstin,

    du hast bei mir die Granny Eule Harald gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Schreib mir doch bitte eine kurze Mail mit deiner Adresse an info(ät)stickfisch.de, dann kann der Harald am Montag gleich in die Post!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh der ist ja wirklich herzallerliebst!!!

    GLG Natascha die Nelografische

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF