Dienstag, 9. April 2013

Für den Frühling eine Neue

Das Steffi von Aprilkind immer wieder tolle Ideen hat, wissen wir spätestens seit Ihre Osterhasen in unzähligen Blogs zu sehen waren. Cool finde ich dabei, dass Ihre Sachen absolut anfängertauglich sind und man damit wirklich tolle Kurse machen könnte.
 Ihr neuster Streich ist eine Tasche aus ausgedienten Hosen. Bei mir fiel die Wahl auf eine recht aufällige Cordhose, die ich schon eine ganze Weile nicht mehr getragen habe.
 Schnipp, schnapp und aus den Hosenbeinen ist meine neue Tasche entstanden. Von einer alten Jeans vom Mann, die Gesäßtasche ab und noch eine Reißverschlußtasche für's Geldbeutelchen und schon kann es los gehen. Der Trägergurt wird wieder mit Ösen befestigt.
Da das rot der Tasche schon recht auffällig ist, habe ich mich mit Verziehrungen zurückgehalten. Bei Steffi könnt Ihr aber noch viele wunderschön bunte Jeanstaschen finden und an morgen die Anleitung erwerben.

Und jetzt überelge ich, wie ich aus der übrig gebliebenen Hose einen Rock bekomme. Mehr Upcycling Projekte und auch Taschen hier.

Material: alte Hosen, Stoff vom Stoffmarkt, Ösen und Karabinerhaken, Tragegurt einer ausrangierten Tasche und Band vom Flohmarkt
Schnitt: Lieblingstasche ab 10.04. bei Aprilkind erhältlich

Kommentare:

  1. Die ist ja schön geworden! Herrlich sonnige Farbkombi und so ein süßes Vögelchen! Toll! Da bekomm ich direkt Lust, hier auch mal alte Hosen zu verwerten! LG und einen schönen Tag! Regina

    AntwortenLöschen
  2. Die ist cool!!!
    Ich möchte dir übrigens nochmal danke für die tolle Löwenkopf Idee sagen... und beichten, dass ich "geklaut" habe... aber ich MUSSTE das einfach nachmachen, allerdings ist mein Gesicht nicht so klasse geworden wie deins....
    wenn du magst http://naehliesel.blogspot.de/2013/04/auf-die-schnelle.html
    LIeben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht klasse aus, die Tasche. Irgendwie liegt hier alles mögliche zum Recyclen herum, aber ich trau mich da irgendwie nie ran, weil ich für jeden "Mist" eigentlich ´ne Anleitung brauche - um am Ende dann festzustellen, dass es ebenso auch ohne gegangen wäre ;o) Da gehe ich doch gleich mal gucken.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Die ist soooooo schön geworden!!!! Was für eine tolle Idee und so super schön umgesetzt ;o)))
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die ist aber schön geworden! Ganz toll.
    Sei lieb gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Tasche ist echt wunderschön geworden. Gerade der rote Cord gefällt mir unglaublich gut. Die Tasche würde ich auch sofort verwenden. Leider hab ich nur ganz schnöde blaue Jeans zum wiederverwerten. ;)

    Lg, M.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin,
    die Tasche ist toll geworden. Bin gespannt auf den Rock. Wird sicherlich auch super werden. Habe schon 2x aus einer alten Hose einen Rock gemacht. Schau doch mal vorbei ;-)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Genial, hatte schon ein paar bei Aprilkind gesehen und muss die unbedingt auch mal nähen.
    Die Stoffkombi ist toll, jetzt ärgere ich mich, dass ich zu meinem nächsten Projekt nicht doch grün zu rot genommen habe, das sieht ja prima aus bei dir.Und auch das Webband, wow! Lg Kristina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, bei dieser schönen Tasche musste ich nochmal gucken kommen! Die gefällt mir wirklich gut. Wenn ich wieder mal eine Hose über habe, dann werde ich das wohl auch mal ausprobieren. Für die Hosenbeine habe ich einen Tipp auf meinem Blog: http://das-pu-on.blogspot.de/2013/04/utensilo-tut-die-andere-art.html
    Ganz herzliche Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    gibt's von deinen Kreationen Bilder? Das wär doch auch mal was, oder? Wir zeigen die Kreativdinge, die wir früher gebastelt haben! Hach, da werden Erinnerungen wach ;-)
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  11. Deine Tasche ist ja richtig toll geworden.... super schööön :)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  12. Die ist aber schöööön! Das mit dem Cord gefällt mir besonders gut :-)

    Liebe Grüße, Fusselline

    AntwortenLöschen
  13. Die Idee mit dem Reißverschluss gefällt mir gut. Das werde ich vielleicht bei meiner nächsten auch irgendwie umsetzen. Meine erste (ich durfte auch probenähen) Lieblingstasche hat die Gesäßtasche innen: http://zweimal-b.blogspot.de/2013/04/wie-aus-alten-jeans-einfach-und-schnell.html

    Herzliche Grüße
    Daniela von zweimalB.de

    AntwortenLöschen
  14. Hej Kerstin,
    wunderschön ist sie geworden deine Interpretation der Lieblingstasche und richtig schön im knalligen Cord!
    Besonders cool finde ich auch deine Reißverschlusslösung ... fast unsichtbar.
    Ein dickes Dankeschön an dich für dein kreatives und buntes Nadelschwingen :-)
    Dicken Drücker
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ich wäre nie darauf gekommen, dass die Tasche aus einer Hose genäht wurde. Die ist megagenial :) Supertolle Farben!

      Liebste Grüße
      Sisa

      Löschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF