Montag, 14. Januar 2013

Violetta

Ich gebe es zu, so richtig figurbetont mag ich nicht mehr tragen und als ich das Schnittmuster Violetta sah, dachte ich gleich, dass ich das mal ausprobieren will.
Schnittmuster Kopieren und Zuschneiden ging recht schnell, über die das Nähen der Falten musste ich erst eine Nacht schlafen. Bisher habe ich Falten immer nur nach Außen genäht und weder Schnittmuster noch Bilder gaben mir zu Erkennen, dass die hier auf die linke Seite müssen. Aber am Morgen war mir das dann klar wie Kloßbrühe.
 Aus dem Stoff habe ich ja schon mal ein anderes Shirt genäht und da ich auf dem Stoffmarkt unabsichtlicherweise nimm 2 und zahle 1 gemacht hatte (der Stoff ist so dünn, dass sowohl ich als auch der Verkäufer übersehen haben, dass ich zwei Coupons rausgezogen hatte), sollte er als Probestoff herhalten.
Als das Shirt fertig war, fand ich es dann doch etwas zu dunkel, zumal ich schon so eines habe, also bestellte ich mir noch eine Borte. Borte und Jersey vertragen sich zwar nicht so optimal, wie ich mir das wünschen würde, aber einen schicken Hingucker ergibt es allemal.

Fazit zum Schnitt: Violetta ist schon ein süßes Shirt, auf dem Foto sieht es ganz okay aus, getragen fühle ich mich doch manchmal wie eine Matroschka. Beim nächsten Versuch werde ich mit Saumbund nähen.

Schnitt: Violetta von MamuDesign
Material: ziemlich dünner Jersey vom Stoffmarkt und Häkelborte von Stick&Style

Kommentare:

  1. Ich find das richtig toll. Sooo schick ( und viel schöner als das andere Shirt aus diesem Stoff).
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt kannst du sehr gut tragen. Die Borte passt ja perfekt zu Hose- sehr schön geschrieben :)

    Ganz liebe Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    auf dem Foto mit der sogar farblich absolut passenden Hose sieht dein Outfit spitze aus!!! Der Schnitt ist wunderschön, finde ich - je nachdem, welche Figur Frau hat und was sie zeigen oder NICHT zeigen will und kann. Mach aber von deinem Shirt bloß keine Schrankleiche, dafür sieht es auf den Bildern viel zuuuu schön aus!!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. ich finde es super schön und von matroschka hat es überhaupt nichts

    AntwortenLöschen
  5. OH das find ich toll! Aber man ist ja selbst mit sich selbst am kritischsten... Auf den Fotos siehts jedenfalls klasse aus. Auch die Borte passt perfekt!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Angezogen sieht es bombe aus...die Pose ist auch optimal. Und die Idee mit der Borte finde ich auch super.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ein Schnitt, der auch mir gefallen würde - dann wahrscheinlich eher ohne Borte, obwohl's an dir wirklich schick aussieht ...

    AntwortenLöschen
  8. Also auf dem Bild sieht so richtig toll damit aus. Gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kerstin,
    ich finde, dass das Shirt super aussieht und es steht dir hervorragend.
    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kerstin

    Das gefällt mir richtig gut!

    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  11. Schön! Ich mag solche Schnitte auch und kenne genauso das Problem mit dem matrjoschkaartigen Look. Ich glaube, der Trick ist, dass das Shirt nicht zu früh weit werden darf. Also nicht gerade an der breitesten Stelle. Vielleicht würde es noch etwas günstiger sitzen, wenn die Falten noch etwas weiter unter der Brust aufspringen? Aber es sieht auch so durchaus tragbar aus. So schrecklich wie Matrjoschka find ich es eigentlich gar nicht.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  12. Ui das Shirt gefällt mir. Das würd ich auch tragen. Du meinst es sieht auf dem Foto ganz ok aus?? Es sieht toll aus!!! Weiß ja nicht welche Größe das ist, aber falls Du es nicht mehr brauchst - ich würds sofort tragen ;)
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF