Samstag, 12. Januar 2013

12 von 12 im Januar

Heute habe ich überhaupt nicht mehr daran gedacht, dass schon wieder der 12. des Monats ist.
Zum Glück gab es eine Erinnerung bei der morgendlichen Blogrunde. Ein Blick in die Landschaft... endlich nicht mehr grau in grau.
 Freudig begrüßt mich meine Kleine und es gibt die morgendliche Stillmahlzeit. Danach widme ich mich der Wäsche.
 Was neues für's Stofflager hing auch mit auf dem Ständer und wird dann freudig einsortiert. Dann musste ich mit Schrecken lernen, dass meine Orchidee im Nähpalast mit Wollläusen befallen ist, da werde ich wohl Gegenmaßnahmen ergreifen müssen.
Mittagspause wie immer mit Buch. Bin schon auf Seite 180 und weiß nicht, um was es in der Geschichte geht. Hoffentlich wird es noch besser. Dann geht es weiter mit meinem 50 Teile Nähpuzzel.
 Weiß nicht wann ich mir das letzte Mal eine CD oder DVD gekauft habe... ist schon Jahre her - aber der Film musste einfach ins Haus. Das mit den Wolldingern hat mir keine Ruhe gelassen und ich bin doch noch in den Baumarkt gefahren.
Während Maus spielt, stricke ich Schal. Der Rest der Familie ist ausgeflogen, ganz ungewohnt so allein im Haus.

Jetzt schläft die Süße schon und ich geh' nähen und Stubbe gucken.
Mehr 12 von 12 hier.

Kommentare:

  1. Das sieht nach einem sehr gemütlichen Tag aus. Und ungebetene Gäste habe heute auch auf der fensterbank entdeckt. Lieben Gruß Judith

    AntwortenLöschen
  2. die kleinen händchen - sooooo süß und knuffig :)
    alles liebe mickey

    AntwortenLöschen
  3. Oh was wird das für ein hübscher Schal. Du hast mich gerade auf die richtige Farbwahl für eine Kindermütze gebracht.

    Liebe Grüße

    Juli

    AntwortenLöschen
  4. Hihi.. Lilli spielt gerade auch am Liebsten mit Taschentücherpackungen :) herrlich! LG Janu

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF