Freitag, 4. Januar 2013

Mit Druck durch's Jahr

Das neue Jahr ist nun schon ein paar Tage alt, der Urlaubsmodus hält aber noch vor. Ein klein wenig Kreativität zeigte sich trotzdem schon.
Da ich nach diesem Buch total begeistert war, habe ich mich nun endlich wieder mal selbst an einen Linolschnitt getraut.
 Für das Kalenderblatt Januar habe ich mir ein Wintermotiv ausgedacht und obwohl es wirklich ein ganz schlichtes und einfaches Motiv ist, bin ich ganz zufrieden.
 Vier Drucke habe ich gemacht und festgestellt, dass ich noch einiges Lernen muss über den Farbauftrag. Außerdem muss man die geschnitzte Platte vor dem Drucken von allen Schnitzresten befreien.
Jetzt möchte ich gern jeden Monat ein neues Motiv drucken und hoffe, dass ich mich so auch ein wenig weiterentwickeln kann. Am Ende des Jahres, habe ich dann zum einen einen fertigen Kalender und zum anderen 12 Motive für weitere Kalender, die ich verschenken kann.
Dieses Kalenderdruckvorhaben birgt auch einen Vorsatz für's Jahr 2013 in sich. Ich bin nämlich ein ganz schrecklicher Geburtstagsgratulant. Da das nun nach mittlerweile 2 Jahrzehnten peinliche Ausmaße angenommen hat und ich in der Regel immer am falschen Tag anrufe und am liebsten nur noch Karten schreibe... nehme ich mir also vor, dieses Jahr pünktlich zu gratulieren. 
Versprochen, Altenburgia.

Kommentare:

  1. Ohhhh, ist das toll!!! Immer, wenn ich irgendwo Linoleum rieche, denke ich sofort an die Linolschnitte aus der Schulzeit :o) Jetzt kann ich´s förmlich durch den Bildschirm riechen ;o)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. So selbst gemachte Kalender sind schon toll und deine Idee gefällt mir auch. Wir haben ihn auch noch nicht fertig- das Jahr ist einfach viel zu kurz ; D Dieses Jahr soll es einer aus selbstgemachten Mandalas werden- also mit dem Mandala-Designer.

    Wie wichtig ein Kalender ist, verstehe ich zu gut ;) Ich muss gerade so schmunzeln und weiß du warum? ;DDD

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  3. wow wie toll!
    wenn Du 12 Motive fertig hast bestell ich einen Kalender bei Dir! das gefällt mir so gut!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  4. na, der anfang sieht doch schon sehr gut aus. da bin ich auf weitere motive schon sehr gespannt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,

    ich liebe es! Das ist eine grandiose Idee! Der Januar sieht fabelhaft aus und ich freue mich schon auf die restlichen 11 Motive :) Hast Du die untere Hälfte am PC gestaltet?
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag! Hab von meiner Mutter gehört, dass in Dresden ziemlich stürmig war...
    ganz lieben Gruß an Dich,
    Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, der Kalender ist gekauft, aber schön schlicht.
      Ja es war recht stürmisch, doch alles ist heil geblieben. Zumindest hier.

      Löschen
  6. sieht total professionell aus!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin, oh ist der Druck toll geworden. Das erinnert mich an meine Schulzeit, Kunstunterricht war nie so meins, aber den Linolschnitt habe ich gern gemacht. Auf deine weiteen Kalenderblätter bin ich schon sehr gespannt.
    viele Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kerstin,

    dein Geburtstagskalender gefällt mir sehr gut. Bin gespannt welche Motive du noch umsetzen wirst.

    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, das kenne ich - der Geburtstag meiner eigenen Mutter bleibt mir ein Rätsel - ist es der 26. der 27. oder doch der 25.??? Ich trau mich gar nicht fragen ... Andere weiß ich, ohne überlegen zu müssen.

    Wie machst du das dann aber mit der Karte - schickst du sie 2 Tage früher weg?

    Liebe Grüße
    Regina

    PS: Dies Druckart haben wir in der Schule vor vielen vielen Jahren gemacht und ich habe sie ganz schlecht in Erinnerung...

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das sieht toll aus! Das würde ich auch gern mal wieder probieren. Das letzte Mal war zu Schulzeiten mit recht stumpfen schuleigenen Werkzeugen. Ich fand es schon da nicht schlecht, aber es kann bestimmt noch schöner sein. Wenn man überhaupt Werkzeug hätte ... :-)

    Einen Geburtstagskalender sollte ich auch wieder in Betrieb nehmen. Ich überlege schon länger, mir den auf dem Klo direkt vor die Nase zu hängen, damit ich nicht jedesmal kurz vor knapp an Geschenke denke. Da muss man ja schließlich mehrmals täglich hingucken. ;-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  11. Das ist doch mal ein kreativer Vorsatz fürs neue Jahr! Gefällt mir sehr gut :) Bin gespannt auf deine weiteres Motive!

    Liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. das finde ich eine wirklich tolle idee, jeden monat den kalender ein wenig wachsen zu lassen. ein schöner vorsatz, der gut zu schaffe ist. ich freue mich auf deine kalenderblätter :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF