Donnerstag, 4. Oktober 2012

So schnell nicht wieder

Nachdem diese Kosmetiktasche doch zur Tante gewandert ist, wollte ich noch eine für meine Mutti nähen. Zum Geburtstag, wie passend.
Doch mit dem Teil tat ich mich echt schwer. Erst fand ich kein Schnittmuster, dass mir anstand. Dann verwarf ich einen Zuschnitt wieder um mich dann kurzfristig für dieses aus einer Patchworkzeitschrift zu entscheiden.
Dann waren mir die Seiten der Tasche zu nackig und es musste noch was drauf.
Dabei war die Seite mit den Bändern noch leicht.
Bei der anderen hatte ich erst einen Tildaengel genäht, dann aber wieder Beiseite gelegt und noch schnell diesen Schmetterling genähmalt.
Dann war ich von dem ganzen Projekt schon so genervt, dass das Zusammennähen eine echte Geduldsprobe wurde. Wie ich es liebe Teile zum Kreis zu schließen (hier den Taschenboden und Reißverschlußteil) und dann die Seitenteile dran zu nähen. Das passt bei mir nie. Gefühlte 20 Mal habe ich gesteckt und wieder ein Stück abgeschnitten und verzweifelt. So schnell mach' ich so eine Tasche nicht wieder. 

Wenigstens sieht sie nun halbwegs gescheit aus.

Kommentare:

  1. Auch wenn Dich die Tasche Nerven gekostet hat (man sieht es ja nicht...), so ist doch ein wunderhübsches Teilchen entstanden. Mit gefällt Sie sehr gut. Die Stoffe sind toll ausgesucht und der Schmetterling passt wunderbar.

    LG
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Nicht nur so halbwegs... Die ist ja toll geworden!!!! Der Schmetterling ist suuuper!
    GLG Stefi

    AntwortenLöschen
  3. Die ist wunderschön geworden. Der Schmetterling ist total schön. Hin und wieder muss es auch Teile geben die uns "fuxn"
    lieber Gruß
    dodo

    AntwortenLöschen
  4. Oh, dieses zum "Kreis-nähen" kenne ich auch zur genüge. Bei mir paßt es auch nie auf Anhieb. Aber so gehts wohl jedem, falls dich das tröstet.

    Ansonsten finde ich die Tasche sehr gelungen. Tolle Stoffwahl für die Mama!

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  5. *lach* manchmal hat man solche Tage wo echt gar nichts zusammen passt, aber das Endergebnis ist doch schick geworden!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde dein Täschchen wunderschön!!! Besonders der genähmalte Schmetterling hat es mir angetan. Sowas würde ich nicht mal mit Stift auf Papier hinbekommen, geschweige denn mit der Nähma auf Stoff :-)

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    ich würde niemals im Leben so ein wundervolles Täschchen hinbekommen, mir gefällt es supergut!!!!Ganz viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. HallO Kerstin
    Ich fühle mit dir, mir geht es ähnlich mit solchen Täschli. Deine ist aber wirklich wunderschön geworden...
    Lieben Gruss
    FAbienne

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schick, man sieht ihr die Verzweiflung nicht an. ;-) Zum Kreis nähen und dann irgendwo dran - das vermeide ich, wenn es geht. ;-) Wenn das passt, kommt es schon einem Lottogewinn gleich. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  10. Nein, nicht nur halbwegs sondern sehr gescheit sieht die Tasche aus.
    LG, Claudia
    (Bei mir passt´s auch fast nie aufeinander und ich meide solche Nähprojekte, wenn möglich ;o))

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die Tasche ist toll geworden, aber meistens sieht man die Mühe nicht an.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  12. Gugus, danke für deinen Kommentar bei mir, habe gerade eine Antwort geschrieben;-)) Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, diese Probleme kenne ich auch, wenn erstmal der Wurm drin ist...
    Aber die Tasche sieht dafür um so toller aus. Besonders der Schmetterling ist superschön geworden.
    LG Doris

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF