Freitag, 5. Oktober 2012

Ein Ende ist auch immer ein Anfang

Seit einer Woche sind wir bei dem Minibaby vom Pucksack auf den normalen Babyschlafsack umgestiegen. Für uns ein riesengroßer Schritt und die Angst vor schlaflosen Nächten war unbegründet. Pucken ging bei der mobilen Maus allerdings gar nicht mehr.
 Gelegenheit endlich mal diesen tollen Schlafsack zu zeigen, den uns meine Freundin genäht hat.
Was soll ich sagen, er ist einfach riesig. Im Moment sieht die kleine Maus darin noch ein wenig verloren aus, aber das Gute an Kindern ist ja, dass sie reinwachsen.

Kommentare:

  1. sehr süß! das haste dann auch länger was von ;-)

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Klar, Eure Maus wächst ja in diesen schönen Schlafsack rein und erst recht wird es spannend wenn sie laufen kann und sie bewegt sich dann mit Schlafsack fort. Trollig sieht es dann aus.

    lg Heike

    AntwortenLöschen
  3. So niedlich und die Maus passt da wahrscheinlich schneller nicht mehr rein als man denkt und wenn er doch hält ist es doch super....ich finde schlafsäcke immer sooooooo teuer.

    glg Steffi

    AntwortenLöschen
  4. die kleine Maus hat ja alle Zeit um zu wachsen und es geht ja schneller als man denkt.Weiter alles Gute der kleinen Maus.

    glg Herta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die guten Wünsche. Ja und schnell wachsen sie auch, das sehen wir ja jetzt schon.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  5. ja..das kann sie wirklich lange Beine bekommen :-) lGHEike

    AntwortenLöschen
  6. Deine Freundin hatte sicher die Beinfreiheit für eure kleine Mobil-Maus vor Augen. In diesem Schlafsack kann sie nun nach Herzenslust strampeln und bleibt dennoch schön warm verhüllt. Danke, dass du einen kleinen Abschnitt vom Gesicht mit gezeigt hast, ich finde Babyschnuten einfach so knuddelig, zum knutschen.
    Und sehr, sehr schön finde ich auch deine Tasche vom letzten Post. Die Verzweiflung sieht man ihr nicht an, die Farbkombination ist genial.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  7. Mein erster Gedanke war auch: "Der ist ja riesig!" Aber so schlimm ist das ja nicht, wenn man bedenkt, daß alle Kinder irgendwie wachsen. Hoffen wir mal, daß im Schlafsack gute Träume mit eingenäht sind! ;)

    LG Ina

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF