Dienstag, 9. Oktober 2012

Endspurt

Unglaublich wie viel wir in den letzten Tagen auf dem Dachboden geschafft haben. Nun gibt es noch ein ganz besonderes Extra für mein Nähzimmer. Ich mag ja so Wandtattoos gar nicht, aber so ein ganz individuell gemaltes Bild - das darf.
Der Künstler ist mein Mann. Erahnt ihr schon was es wird? Mehr dazu demnächst.

Passt hervorragend zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Hui, die Farbe ist ja toll!!! Das wird, glaube ich, einene Schere! bin schon aufs ganze Zimmer neugierig!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Spontan dachte ich an einen Außerirdischen, aber das wird definitiv eine Schere. Ich habe bei Tochterkind auch die Pippi freihändig an die Zimmerwand gemalt.. hat nicht jeder :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wände und Schrànke bemalen ist toll!! Bin gespannt aufs komplette Bild. Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte auch noch einige freie Flächen in meinem Nähreich... für die künstlerischen Werke Deines Mannes würde ich sogar einen Quilt von der Wand nehmen...:))
    Freue mich für Dich, wenn Du bald "Einzug ins Paradies" feiern darfst...:))
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbe ist toll!! Bin auf das gesamt-Kunstwerk gespannt! LG, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich glaube das wird ganz toll. Bin gespannt :)

    AntwortenLöschen
  7. Da kannst du die Schere von der Wand nehmen, falls du deine mal verlegt hast ;-)

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Ui, das sieht schon mal spannend aus :) Ich dachte auch zu erst ein Außerirdischer ;) Aber die Scheren-Kommentare klingen doch irgendwie passender zu dir ;) Ich hab mir in meinem Schlafzimmer auch ein eigenes Wandtatoo gemalt und trauer jetzt schon, wenn ich mal ausziehe, dass ichs nicht mitnehmen kann ;)
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  9. Sieht jetzt schon Super aus. Bin auch auf das Gesamtwerk gespannt. Liebe Grüße jule

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF