Freitag, 11. Mai 2012

Wer den Wal hat, hat die Qual

Vielleicht haben schon einige bei Amberlight gesehen, dass ich für ihre Tochter ein seltsames Ding genäht habe.
 
Dieses wurde nun gestern feierlich beim Mini-Bloggertreffen überreicht.
Und was ist es nun? Richtig, ein Wal. Der aber keine Schiffe und Seemänner, sondern ein paar andere Utensilien verschlungen hat.
 
Und was macht man damit? Man gibt diesen Wal mit Sichtfenster und Füllung dem Kind und es beschäftigt sich damit die Dinge in diesem zu finden. Offiziell nennt sich sowas wohl "I-Spy-Bag". Damit man auch weiß, was alles drin ist, gibt es noch ein Kärtchen dazu, auf dem alle Dinge aufgelistet sind, die der Wal verschluckt hat.
 
Nicht das erste mal, dass ich sowas nähe, erinnert hat mich Amberlights Nähaktion für ein Quiet-Book. Der Grundgedanke ist sicherlich ähnlich, nur ist die Umsetzung nicht ganz so aufwendig. Nun wünsche ich mir, dass das kleine Töchterchen viel Geduld damit hat.

Ich habe natürlich gleich zwei dieser Dinger genäht, denn ein weiteres Geschenk steht noch aus.

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin, das ist ja sensationell was Du da gemacht hast ! Ich kannte das gar nicht, finde die Idee aber total süß! Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende und alles Liebe nochmals für Deine Kleine ! GLG Christiane, die Deinen Blog und Deine Ideen richtig klasse findet !

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so eine süße Idee und der Wal einfach nur goldig.
    Darf ich fragen was du für eine Folie für das Sichtfenster genommen hast?
    Wünsche dir ein schönes WE
    LG Carina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin,
    die Idee ist total genial und wird sofort auf der "muss ich unbedingt machen"-Liste abgespeichert!
    Woraus besteht denn die Füllung? Ist das dieses Plastik-Granulat zum Kuscheltiere füllen?
    LG, Jane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,

    ich finde die Idee auch klasse und mich würde ebenfall interessieren, was das für eine Füllung ist, und besonders, wo Du diese gekauft hast.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Mann, ist das mal genial!!! Die Idee muss ich mir klauen, wenn ich darf!!! Was hast du denn für das Fenster für ein Material verwendet? Es ist doch scher waschbar, oder?
    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,

    die Idee ist super und die Umsetzung fantastisch. Da kenne ich eingige, die diesen süßen Wal mopsen würden :)

    Liebe Grüße,
    ilal

    AntwortenLöschen
  7. Wow, dass ist ja mal was sehr cooles. Unser Kleiner ist ja noch zu klein für so was - sonst hätte ich glatt versucht dir eines abzuschwatzen :-)
    Liebe Grüße und danke für die Glückwünsche
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Total coole Idee!
    Ist das ertse mal, dass ichs o ein Ding sehe und bin voll begeistert. Ja mich würde auch die Folie interssiern.
    Grüße Sandra
    PS ich würde am liebsten auch gleich an so einem Ding rumdrücken

    AntwortenLöschen
  9. Sowas kannte ich noch gar nicht. Es ist aber eine total geniale Idee. Ich bin wirklich hin und weg.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Wie toll! Ich glaube, da würde unsere kleine Dame aber auch begeistert spielen. Und sich eventuell ein bisschen ärgern, dass sie nicht so an den Kleinkram rankommt, dass sie ihn kosten kann. Was ich wiederum natürlich perfekt finde. :-D

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  11. Genial, liebe Kerstin. Gibt´s dafür irgendwie ne Anleitung? Und die materialfrage stellt sich mir natürlich auch. bin ich total begeistert von.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal ein richtig cooles Geschenk!!
    Die Idee muss ich mir unbedingt merken, da kann man endlich all diese kleinen Spielzeuge verwerten, die hier so gern rumfliegen ;)

    LG Lucia

    AntwortenLöschen
  13. Danke... danke... danke...

    für diesen tollen Post... sofort schreit das auch-haben-wollen-Gen in mir...

    große Klasse...

    wie schön dass Du Deine Entdeckung mit uns teilst...

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Eine sehr hübsche Idee.danke fürs Zeigen und Finden.Deinen Wal finde ich viel toller, als den Stern.Für geduldige Mäuse oder sie lernen es dabei.
    Unser Sohn war so experimentierfreudig, der hätte wohl irgendwann versucht da reinszukommen.
    Nicht verschluckte Grüße kaze

    AntwortenLöschen
  15. Das Kindelein kann's inzwischen und er halbe Freundeskreis hat am Wochenende auch ganz eifrig gesucht. Noch mal ein ganz großes DANKEschön: http://amberlight-label.blogspot.de/2012/05/spionfisch-spy-fish.html

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin, dein Wal ist so wundervoll, ich überlege ob ich für meinen Sohn was ähnliches nähe, für den Urlaub. Was packst du denn da alles für Kleinkram rein? Und wo kriegst du das her?? Lg emmalotta

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF