Sonntag, 29. April 2012

Kosmetiktäschchen

In einer Hauruckaktion wollte ich mal wieder ein Geldgeschenk ein wenig aufhübschen. Die Wahl fiel, wie so oft, auf ein kleines Kosmetiktäschen.
So schnell ging es dann allerdings doch nicht, denn das Futter musste per Hand eingenäht werden. Ich nehme mir nun vor so ein paar Täschchen auf Vorrat zu nähen, denn sie machen sich als kleine Geschenke doch immer irgendwie gut. 

Schnitt Kosmetiktasche aus diesem Buch.
Webband "Leafs" von hier.

Kommentare:

  1. Sieht total schön aus und zum anbeißen lecker ;-)
    glg Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine gute Idee ...ein Kosmetiktäschen kann Frau doch immer gebrauchen.

    LG Herta

    AntwortenLöschen
  3. Dei Vorsatz kommt mir irgendwie bekannt vor. *grins
    Ich hoffe, dir gelingt es. Bei unverhofften Gelegenheiten eine Kleinigkeit parat zu haben, ja das wäre echt fantastisch.
    Dein Täschchen ist dir gut gelungen. Und dass man mehr Zeit dafür braucht, als vorher gedacht, dieses Problem habe ich ständig. Dazu kommt dann meistens noch, dass ich die "gute Idee" immer erst kurz vor dem Hosenknopf habe und nicht selten ein bisschen verspätet auf der Feier auftauche, weil ich erst noch fertig nähen musste.
    Ich schicke liebe Grüße und wünsche einen schönen Sonntag - Janet

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine gute Idee... Eine weitere tolle Anregung für mich als Nähanfängerin!

    Werde mir auch ein paar Täschchen als Geschenkverpackung nähen.

    lg Stefi

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF