Donnerstag, 15. Dezember 2011

Papierkram

Wenn ich schon kaum noch nähe, häkele oder stricke, so habe ich doch jetzt an den Abenden wenigstens ein paar Sterne gefaltet.

Ganz einfach und ganz bunt.

Denn dieses Jahr soll unser Baum ruhig bunt werden. Sohnemann bevorzugt ja die Farben gelb und blau, da kann ich ihm keinen rot, oder weiß geschmückten Baum hinstellen. Das kann ich ja die anderen Jahre wieder machen.

Außerdem habe ich noch eine kleine Frage an Euch. Ich soll mir was wünschen, zu Weihnachten, aber ehrlich, mir fällt nix ein. Klar ich wünsche mir ein Nähzimmer, eine neue Nähmaschine und ein paar nichtmaterielle Dinge, aber Nähzimmer und Maschine sind doch recht große Anschaffungen. Habt Ihr nicht noch einen Tipp, was man als Hobbyschneiderin gut gebrauchen könnte? Die Variante Gutschein habe ich schon verworfen, ebenso wie Buch, weil da muss ich erst mal die "leerbasteln", die ich habe.

Kommentare:

  1. hallo liebe kerstin,
    tja, ich kenne ja deinen nähplatz nicht.....- mir ist da spontan eingefallen: Dosen für knöpfe, eine schachtel für bänder, eine für spitzen, eine (oder 2) für reißverschlüsse, ein memobord für den nähplatz, wo man schnell mal wichtige maße anpinnen kann.......
    oder aber neue häkel-oder stricknadeln, oder.......???????????
    naja, vielleicht ist ja schon was dabei!
    ein schönes adventswochenende und
    lg ilona

    AntwortenLöschen
  2. Nähmaschinenfüßchen gehen doch immer, oder? Und da ist auch für jeden Geldbeutel was dabei ...

    AntwortenLöschen
  3. Hi Kerstin,

    Unterfadenspulen : kann man nie genug haben.
    Eine schicke Gingher Schere : soll ja das nonPlusUltra sein.

    Mhh..Ist wirklich schwierig.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Ich könnte einen Rollschneider noch vorschlagen, oder eine Schneidematte.
    Deine Fröbelsterne sind wunderschön.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  5. ganz einfach??? ich hab es irgendwie nicht geschafft ;-)
    unser baum wird dies jahr auch wieder richtig kunterbunt. ganz viele basteleien von den kindern hängen immer dran - ich find`s schön :o)
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Dein kleiner Sohnemann wird sich sicher sehr über den bunten Baum freuen. Ich finde es toll, wenn du auf ihn Rücksicht nimmst. Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass den Kids diese gestylte Deko in dem Alter völlig schnuppe ist.
    Was du dir wünschen könntest? Tja, ich weiß ja nicht, was du noch brauchst. Ein Rollschneider mit Matte ist sicher ne gute Idee, wenn man es noch nicht hat. Ich hatte mit letztes Jahr so ein Minibügeleisen für die Nahtzugaben gewünscht. (allerdings nutze ich es nur, wenn ich größere Projekte nähe). Auch mein Quiltlineal möchte ich nie mehr missen und auch meine Zackenschere. Tja, mehr fällt mir nicht ein.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  7. Die Sterne sehen aber toll aus :) (ich hab ja leider Null Geduld was sowas betrifft)

    Fürs Nähzimmer: Garne, Unterfadenspulen, Webbändermix, Stoffe, Knöpfe - alle diese Sachen kann man eh immer brauchen :) (und wenn Du noch nicht hast: Rollschneider und Schneidematte - ich liebe das Zeug)

    Lg, Karin!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kerstin, die Sterne gefallen mir. Was für Papier verwendestest Du?
    Hier meine Hitliste für Kleinigkeiten zum Nähen:
    Wendenadeln oder Streifenwender,
    Schrägbandformer
    verschiedene Lineale zum Zuschneiden,
    Chenilleschneider,
    Quiltstecknadeln mit flachem Kopf (man kann nie genug davon besitzen),
    Magnetkissen für Stecknadeln (vereinfacht das Auflesen vom Boden)
    Freezerpaper, ....

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF