Montag, 8. November 2010

Laterne, Laterne...

Sonne, Mond und Sterne...

Dreijährige Jungs kann man für spontane Lampionumzüge ums Haus begeistern.

Zum Glück gibt es heute diese Stäbe, an denen Glühbirnen dran hängen und die eine Batterie im Griff haben.

Das ist zwar weniger authentisch als eine echte Kerze, aber so kann der Lampion auch mal getrost hin und her geschlenkt werden.

P.S. Zum Laterne basteln bin ich nicht gekommen. Es wurde nur eine 5-Minuten-Laterne. Dazu braucht man eine Pappkäseschachtel und farbiges Krepppapier. Dieses klebt man unten und oben um die zwei Pappschachtelteile rum fest. Fertig.

Kommentare:

  1. ja, die heutigen laternenstäbe sind echt vom vorteil. im urlaub wurde ein laternenumzug veranstaltet und alle bekamen echte lampions mit echten kerzen, oh oh da war doch ziemlich viel geheul :-(
    weiterhin viel spaß beim um-die-häuser-ziehen!
    lg,kirsten

    AntwortenLöschen
  2. ich bins nochmal. liebe kerstin, möchtest du einen award haben? darfst ihn dir gerne auf meinem blog abholen!
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF