Mittwoch, 10. November 2010

Crafting in English

Ab und zu kommen ein paar Damen für ein wenig Englischkonversation zu mir. Heute stand Basteln und Handarbeiten für Weihnachten auf dem Programm. Zum Glück sind meine Tilda-Bücher in Englisch, so musste gleich erst mal die Anleitung gelesen und verstanden werden.

Und dann ging es los und bitte nur Englisch reden dabei. Zuerst falteten wir ein Sternenlicht. Dann wurde das Nähen vorbereitet.

Spaß hat es gemacht. In zwei Wochen geht es weiter.

Kommentare:

  1. na das nenne ich "das angenehme mit dem nützlichen verbinden"- das war sicher sehr lustig und lehrreich zugleich!!!
    toll, daß du so etwas auf die beine stellst...
    lg von angela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee!
    Kommt man doch im Alltag viel zu selten dazu, Englisch zu reden. Und wenn man´s braucht, ist dann wieder die Hälfte vergessen...

    Schade, dass ich so weit weg wohne - da wäre ich gerne dabei!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google: (Datenschutzerklärung von Google)

Print PDF