Samstag, 20. September 2008

Offene Projekte

Es kam die Frage nach meinen offenen Projekten.
Da habe ich einige. Das liegt daran, dass ich mich meine "kreative Wut" meist schubweise überfällt. Oft sehe ich etwas und möchte das auch unbedingt probieren und wenn das Projekt zu groß ist, dann kann es sein, dass ich dann schon das nächste sehe, was mir gefällt.
Einige Dinge sind schon seit Jahren offen, wie zum Beispiel ein Mobilé aus Märchenwolle. Darstellen will ich ein Sterntalermädchen. Da ich aber noch nie eine Figur nur aus Märchenwolle hergestellt habe, schiebe ich das immer vor mir her.
Strickprojekte sind immer ein gute Kandidaten zum liegenbleiben. Habe irgendwo noch eine angefangene Mütze für meinen Kleinen, die ich wohl wieder auftrennen werde, weil sie bestimmt schon zu klein ist. Deswegen bin auch immer sehr vorsichtig mit Strickprojekten. Kleine Dinge gehen allemal, so habe ich mir vorgenommen was für die Puppen vom Dachboden zu stricken. Habe auch schon süße Sachen gesehen. ;-)
Dann habe ich ein Buch in dem kleine Püppchen sind, die Kleider aus selbstgefilztem Filz haben. Das reizt mich auch sehr und ich bin schon dabei mir alle Zutaten zusammen zu suchen. Die Farben sind einfach Klassen.
Appropo Püppchen. Da habe ich noch ein offenes Projekt für den Jahreszeitentisch. Eine Familie von Pilzen. Das sind kleine Puppen in Waldorfart, die schon recht zeitaufwendig sind, vor allem ist alles Handarbeit.
Außerdem offen ist noch der Gipsabdruck von meinem Babybauch. Habe bisher noch keine Idee gehabt, wie ich diesen verzieren will. Mittlerweile ist unser Zwerg bald ein Jahr alt, es wird also höchste Zeit.
Ein paar Laubsägearbeiten sind auch noch offen. Ein Bärchen, mit dem ich noch gar nicht weiß, was ich danach mit ihm machen soll und einen Hampelmann Biene müssen noch bemalt werden. Tja und mein Weihnachtskalender muss auch noch fertig werden. Gut, dass ich schon zeitig angefangen habe. 7 Hütten fehlen mir noch.
Gestern habe ich das Strickbaby angefangen. So... und das ist jetzt bestimmt noch nicht alles.
Mein Norwegen Fotoalbum muss auch noch weiter gemacht werden, leider habe ich das so hochfliegend angefangen, dass mir irgendwann die genialen Ideen ausgegangen sind (ich könnte nie ein echter Scrabbooker werden). Der Urlaub ist mittlerweile 3 Jahre her *hust*.
Ich höre jetzt auf, sonst halten mich alle noch für verrückt.

1 Kommentar:

  1. Uff, da hast du ja wirklich noch so einiges vor!
    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Projekte und freue mich auf die Fotos davon!

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF