Donnerstag, 8. Oktober 2020

Bluse Sydney

 Zwei Jahre stand die Bluse Sydney auf meiner "To Sew" Liste. So lange lag auch schon der Stoff bereit, das Schnittmuster war abgepaust und trotzdem ist es nie so richtig los gegangen. 

Ich und Blusen... das ist irgendwie keine dicke Freundschaft. Ich trage sie nicht übermäßig gern, weil ich mich eingeengt fühle, außerdem bringen sie doch einen gewissen Pflegeaufwand mit sich. Denn einfach aus dem Schrank nehmen und tragen funktioniert oft nicht. Aber schick sehen sie trotzdem aus.


Genäht habe ich sie nun auf dem Nähtreffen in Rathen, als Projekt welches nur eine Nähmaschine benötigt (habe aber letztendlich doch ein wenig die Overlook benutzt). Die Taschen auf der Brust habe ich weg gelassen. Ich befürchtete, dass diese bei mir auftragen würden, außerdem sind Brusttaschen nicht wirklich meine Stärke. Mit dem flutschigen Stoff, zwei Taschen in selber Höhe und Größe und sauber genäht... das war mir ehrlich zu anstrengend für ein Nähtreffen.


So ist meine Sydney sehr "basic" aber ich muss sagen, ich finde sie ganz angenehm zu tragen. Ich werde am Ende des Jahres berichten, ob sie auch wirklich ausgeführt wurde, oder nur im Schrank hing. Ein paar Monate habe ich ja noch bis zum Rückblick.


Zeit mal wieder bei Du für Dich am Donnerstag vorbeizuschauen.

Kommentare:

  1. Deine Bluse gefällt mir gut. Besonders mit den Abnähern sitzt sie toll. Viel Spaß beim Tragen!
    LG Sternie

    AntwortenLöschen
  2. Genauso gehts mir auch mit Blusen...der Text könnte von mir sein :-))
    Tolles Stöffchen, klasse Schnitt,perfekt genäht...ein neues Lieblingsteil?
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie schick!! Zwei Jahre bis zur Fertigstellung und geschafft - Respekt!

    AntwortenLöschen
  4. Sitzt sehr gut an dir ... gabs eine Vorführung in Rathen und vor allem WANN hast du die denn noch genäht. Ich kann mich nur an Unmengen Schuhe und Taschen erinnern ....

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google: Datenschutzerklärung von Google

Print PDF