Donnerstag, 14. März 2019

Neu entdeckte Kleiderliebe

Im Winter trage ich gern Kleider. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich dann die frei liegenden Beine gut in schwarzen Strumpfhosen und Stiefeln verstecken kann. So habe ich in den letzten Monaten doch öfters mal zum Kleid, statt zur Hose gegriffen.
 Dann lag da hier noch dieser tolle Jersey von Apfelschick. Der übliche 1,5m und ich wollte eigentlich einen Rock daraus nähen. Doch mit der neu entdeckten Kleiderliebe galt es umzuplanen. 
 Bei der Stoffmenge ein sportlicher Plan, aber es hat gepasst. Als Schnitt wählte ich die Frauenvariante von No. 28 von Lillesol und Pelle. Was gut für das Kind geht, geht vielleicht auch gut für mich.
 Ich bin ganz zufrieden. Eventuell würde ich es auch mal mit Gürtel probieren, aber da hatte ich keinen passenden im Vorrat. Ich möchte mir so einen Wickelgürtel nähen, aber ich komme zur Zeit nur recht selten ins Nähzimmer und habe den Kopf voll mit zu vielen Ideen.

Kommentare:

  1. Ich hab Dich jetzt durch Zufall bei "Du für Dich am Donnerstag" entdeckt.
    Der Stoff ist mega schön und was Du daraus gezaubert hast auch. Ich finde das Kleid steht Dir wirklich ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hej kerstin,
    Ein sehr schickes kleid,das dir gut steht, der stoff ist ja eine wucht! Gefällt mir sehr....Ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  3. WOW, das Kleid sieht toll an dir aus. Apfelschick-Stoff und der Schnitt stehen dir sehr gut. VG Ina

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn! Das Kleid steht Dir super gut.

    AntwortenLöschen
  5. En sehr cooles Kleid. Ist das wirklich Jersey ? Echt schön. Gefällt mir sehr und steht Dir hervorragend.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist Jersey. Die haben immer mal so interessante Bordürenstoffe.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  6. Ein sehr schönes Kleid! Ich habe bestimmt seit mind. 20 Jahren kein Kleid getragen. Wird vielleicht langsam Zeit und wenn man Deine Bilder ansieht, bekommt man richtig Lust. Danke für die Anregung!
    Liebe Grüße aus Berlin!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google: Datenschutzerklärung von Google

Print PDF