Donnerstag, 27. Dezember 2018

Pullover Kellu

Hinter den ersten Türchen des Näähglück-Adventskalenders wartete das Schnittmuster für einen Pullover aus Sweatstoff. Sehr motiviert vergrub ich mich in meinem Stoffschrank und barg einen gut gehüteten Sweat mit Sternen. 
 Passend zur vorweihnachtlichen Laune, wurde er nun zu einem Kellu verarbeitet. Der Pullover wird mit Abnähern an Brust und Rücken genäht. Am Ausschnitt wird mit einem Belg aus Webware gearbeitet. Das fand ich eine ganz nette Idee. Außerdem kann man Taschen einarbeiten, hier habe ich aber nur die Tasche am Ärmel umgesetzt, einfach, weil mir das so am besten gefiel.
 Für die Reißverschlusstasche hatte ich noch einen Rest metallisierten Reißverschluss und dann musste passend in Kupfer noch ein Plott dazu. Da einen passenden zu finden hat am längsten gedauert. Am Ende wurde es ein Freebie, mit dem ich nun mehr als zufrieden bin.
Das Grau der Covernähte spiegelt noch mal den Stoff des Reißverschluss wieder. Eigentlich sollte der Beleg ohne extra Steppnaht auskommen, aber ich fand es doch zu viel Gezuppel und habe dann doch eine zusätzliche Naht gesetzt. Kellu ist super bequem und auch die Brustabnäher finde ich gut. Etwas was ich äußerst selten bei meinen Shirts nähe.

Damit schaue ich bei Du für Dich am Donnerstag vorbei.

Kommentare:

  1. Der Plott ist ja toll, der Pullover und das grün seht dir sehr gut! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    Dein Pullover ist toll geworden , ich habe den Schnitt auch .Wie schön er aussieht in diesem leuchtenden Grün !
    Genieß die Zeit zwischen den Jahren - LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Die Passform sieht super aus, genau richtig, nicht zu eng und nicht zu weit! Mit dem Reißverschluss und dem Plott der Hammer, sehr sehr cool!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Die Familie schläft noch und ich komme endlich mal dazu, Blogs zu lesen. Der Pulli gefällt mir sehr gut und ich finde er steht Dir auch richtig gut. Die Reißverschlußtasche am Ärmel ist Klasse. Ich kramer gleich mal in meinen Sweatvorräten.....
    LG Silvi

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google: Datenschutzerklärung von Google

Print PDF