Samstag, 29. Dezember 2018

2018 - ein Rückblick

Auch dieses Jahr soll es einen kleinen Rückblick geben auf das Vergangene. 
2018 war ein spannendes Jahr. Jahr 10 dieses Blogs hat begonnen und fast wäre es nicht so weit gekommen. Ich denke, viele die einen Blog betreiben, oder betrieben haben, sind an dem Thema DSGVO nicht vorbei gekommen. Ich blogge weiter, hoffe es passt, doch die Spuren sind deutlich.

Die Zahl der Posts im Jahr liegt weit unter 100, zum ersten Mal in der Geschichte dieses Blogs. Nun ist das ja kein Wettkampf, ich habe auch weniger genäht. Über den Sommer war es zu warm auf dem Dachboden, oft fehlte mir auch die Lust, oder misslungene Projekte haben mich von den Maschinen vertrieben. 
Auch die Zahl derer, die hier vorbei schauen ist kleiner geworden. Aber ich halte mir da ehrlich den Spiegel vor die Nase, auch ich komme nicht mehr täglich dazu bei meinen Lieblingsblogs vorbeizuschauen. Von daher bin ich immer wieder freudig überrascht über die vielen Kommentare, die Ihr hier lasst.

Mein #selfishsewing hat sich reduziert in 2018. Aber immerhin habe ich hier noch 15 Shirts gezeigt, und jeweils 2 Jacken und Kleider sind für mich entstanden. 3 Shirts habe ich hier noch gar nicht gezeigt. Ich persönlich war meist nicht so zufrieden mit den entstandenen Dingen, aber vielleicht sind auch meine Ansprüche gestiegen.
Doch genug der Vorrede hier die Teile, die ich genäht habe und wirklich gern anziehe.
 Besonders glücklich bin ich mit den beiden Jacken, denn eigentlich bin ich so gar nicht der Jacken- und Jäckchentyp. Doch diese zwei trage ich ausgesprochen gern.
Gegen Ende des Jahres blieb mir oftmals das Fazit, dass die altbewährten Schnitte doch die Besten sind, leider bin ich mit Experimenten hin zu neuen Schnitten nicht gut gefahren.
Daher hier meine Flops: 
An dem Shirt mit der gelben Rüsche bin ich noch dran. Da habe ich viele Tipps zu erhalten und ich glaube, das wird noch was Gutes draus. Die anderen habe ich einfach nicht getragen, weil ich mich unwohl darin fühle.

Tja und sonst? Nähe ich immer noch liebend gern meine Kinder ein. Außerdem habe ich zwei Softshelljacken genäht und beide sind wirklich gut geworden.
Novum war auch das Nähen mit Badelycra. Ganz ohne Nähen kam das Faschingskostüm meines Mädchens aus, obwohl halt, das Shirt habe ich wohl doch genäht. Die Tasche von der Taschenspieler-CD ist meine momentane Lieblingstasche, eigentlich meine einzige Tasche, die ich nutze.
Nunja und eigentlich mag ich nicht immer nur das Nähen hier in den Vordergrund stellen, ich mag auch wieder mehr andere Dinge machen, dafür steht die "Kieskanne", die ich als Hochzeitsgeschenk gebastelt hatte. Mal sehen, ob mir das gelingt.

Mit dem Weihnachtsmann als Ausrede habe ich mein Nähzimmer noch einmal technisch erweitert. Nicht weil ich das unbedingt brauche, sondern weil ich ein wenig neues Kopffutter nötig habe. Die grauen Zellen müssen raus aus der Komfortzone, das merke ich ganz deutlich. Ich werde Euch also in Zukunft das ein oder andere Gestickte unter die Nase reiben. 

Somit freue ich mich auf 2019, hoffe, es wird ein gutes Jahr. Hoffe, alle bleiben wohlauf, gesund und munter. Wünsche mir viel Zeit und Muse die kreativen Hirngespinste auszuleben und viel Inspiration von Euch. Wir lesen uns dann drüben in 2019, macht es gut und ein gesundes Neues.

Kommentare:

  1. Toller Rückblick. Gratuliere zur Stickie. Welche hast Du denn ?
    Ansonsten Rutsch gut ins Neue. Ich hoffe wir sehen uns dann endlich wieder mal. Oder noch besser nähen/sticken mal wieder zusammen....
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin, ein toller Jahresrückblick! Was soll ich sagen, ich schaue nicht mehr ganz so oft vorbei, leider! Aber so wie ich Zeit finde, versuche ich es und bin immer wieder durch Dich inspiriert. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2019. LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin, ein toller Jahresrückblick! Was soll ich sagen, ich schaue nicht mehr ganz so oft vorbei, leider! Aber so wie ich Zeit finde, versuche ich es und bin immer wieder durch Dich inspiriert. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2019. LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. So ein Rückblick auf die getanen Werke ist immer ganz spannend. Mir erging es mit dem Nähen für mich genauso, so ganz zufrieden damit war ich nicht. Ich werde für mich persönlich mal schauen, woran es gelegen haben könnte. Man muss ja nicht die gleichen "Fehler" wieder machen und weiter so nähen. Wir lesen uns im nächsten Jahr!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Spannend deine Flops, denn 2 Oberteile davon gefallen mir auf den Fotos sehr gut. Aber da steckt man ja nicht drin. Deine Tops sind alle super! Ich bin gespannt, was das neue Jahr auf deinem Blog bringt! Viele Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  6. Das hast du wieder toll geschrieben. Die Collage Jacke / Blouson Jacke steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste und mit Rüschen tue ich mich selber auch sehr schwer. Ich wünsche dir viel Zeit und Muse deine Ideen auch im nächsten Jahr umzusetzen.
    LG

    AntwortenLöschen
  7. hej kerstin,
    da sind ja tolle klamotten entstanden! du warst super fleissig in diesem jahr. die dsgvo hat leider eine breite schneide in die bloggerwelt geschlagen, aber es gibt uns ja noch! :0) ich schau auf jeden fall auch im neuen jahr bei dir vorbei :0)hab einen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin🌹, danke für deinen Jahresrückblick. Ich finde es toll, wenn man auch mal sagt, was nicht so gut war😉. Am Besten hat mir daraus dein Kleid gefallen - der Schnitt steht dir ausgezeichnet! Leider bin ich ja so richtig nur bei Instagram aktiv ( @brigitte5599 )- ich bin dort schon mit der Technik etwas überfordert🙈🤣🙈. Für das kommende Jahr wünsche ich dir viele schöne Momente die in Erinnerung bleiben, eine große Portion Gesundheit und eine Prise Glück🍀🍀🍀. Alles Liebe, Brigitte💞💞💞😚

    AntwortenLöschen
  9. Erst mal ein gesundes neues Jahr für dich und deine Familie wünsche ich dir!

    Herzlichen Glückwunsch zur Stickmaschine. Da bin ich auf Ergebnisse gespannt.
    Schöne Sachen hast du wieder für dich genäht. Ich hab im letzten Jahr so wenig wie noch nie für mich genäht Dafür hat das Kind fast nur selbstgenähte Sachen im Schrank.
    Ich schau auch immer wieder gern bei dir vorbei, wenn auch seltener, aber trotzdem regelmäßig. Mal schauen, ob ich dieses Jahr meinen Blog wieder zum Leben erwecke. Irgendwie find ich diese Art immer noch schöner als Instagram, wo alles schnell wieder vergessen wird.

    Liebe Grüße
    Dani Ela

    AntwortenLöschen
  10. Ein schöner Rückblick, liebe Kerstin! Tops und Flops - ja, so ist es nun mal und ich finde toll, dass du Beides zeigst. Ich mag es auch mal rechts oder links an der Nähmaschine vorbei zu schauen und mal was Anderes zu probieren. Das gibt neue Ideen und fördert auch weiter den Spaß am Nähen. Und das ist es natürlich, was ich Dir auch für 2019 wünsche: Spaß am Kreativsein. :)
    LG Astrid (die sich über deinen Kommentar auch sehr gefreut hat und hoffentlich in 2019 wieder mehr bei den tollen - noch existierenden -Blogs kommentiert)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kerstin,
    ein schöner Rückblick, Du bist gut im Klamottennähen. Das möchte ich in dieem Jahr gern verstärken. Mal sehen ob es gelingt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Jahr mit vielen kreativen Ideen.
    Viele liebe GErüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google: Datenschutzerklärung von Google

Print PDF