Freitag, 25. November 2016

Vorfreude

Auf dem Wunschzettel meiner Tochter steht ein Schlafanzug mit Glitzer. Sie bezieht sich damit auf diesen Schlafanzug vom Großen, der silberne Aufbügler hat.
Genäht habe ich den Wunschschlafanzug natürlich noch nicht, aber ich weiß schon welche Schnitte ich verwende.
 Anfang des Jahres hatte Schnabelina eine Schlafanzughose zum Testen geschickt. Ich war beim Probenähen mit dabei und hier mein Ergebnis.
 Ich finde, dass selbst genähte Schlafanzüge ein Muss sind. Die meisten im Handel erworbenen Teile sind bei uns schon nach ein paar Wäschen breiter als hoch, und gerade in der Nacht soll doch das Kind kuschelig eingepackt sein.
 Die Hose Luis bzw. hier Luisa ist ideal. Schnell genäht und leger, da zwickt nichts und natürlich ein Freebook. Wie immer unglaublich. Die Fotos sind vom März, der Schnitt ist seit Ende September online.
 Als Oberteil nehme ich fast ausschließlich Raglanschnitte aus der Ottobre. Ich finde so lässt sich der Stoff aus der Hose am Besten aufgreifen.
Dieser fuchsige Schlafanzug begleitet uns also schon eine Weile und ist immer noch super in Form. Einen weiteren habe ich schon genäht und nun freue ich mich schon auf den Weihnachtswunschschlafanzug. Ich muss nur noch über das Motiv nachdenken.

Mein Freutag.

Kommentare:

  1. Hihi, lustige Fotos!
    Die Hose gefällt mir und hier schlummert noch ein ganz ähnlicher Ringel seit dem Sterntaler- Verkauf im Regal, das wäre ne gute Verwendung...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Recht, genähte Schlafis sind ein Muss. Bei mir auch. Da kann man auch mal wilde Reste vernähen oder buntere Nickistoffe, die im Alltag so nicht getragen werden. Meine Kinder lieben sie auch. Und mit Breit x Hoch hast du REcht, auch wenn meine letzten Schlafanzugkäufe Jahre her sind, ich erinnere mich ans Hochrutschen der Oberteile...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, Du hast einen Plan! Auch wenn´s nichts für Dich ist. Mir fehlen z. Z. auch die Ideen.
    Ja, an weite ausgelabberte Kinderschlafhosen erinnere ich mich.
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF