Dienstag, 15. November 2016

Miniatur-Schneiderpuppe

Meine liebste Freundin feierte am Wochenende Ihren Geburtstag und da sie selbst gern näht und sich ein paar Nähfüße wünschte, brauchte ich noch irgendeine nette "Verpackung".
 Auf meinem Pinterest-Board schlummerte noch eine Anleitung für so eine Mini-Schneiderbüste als Nadelkissen. 
 Das Nähen war kein Problem und da mein Papa gerade mit seinem letztjährigen Weihnachtsgeschenk herumspielt, war auch der Rest schnell gemacht.
 Er hat nämlich eine Drechselbank und schnitzte mit diesen Fuß. Cool, oder? Unten drauf habe ich dann die Nähfüße befestigt.
Kugel und Ständer sind mit Stoffleim an der Puppe befestigt. Ich glaube, so eine brauche ich auch noch.

Kommentare:

  1. Das ist ein tolles Geschenk! Ich habe auch schon so eine kleine Stecknadelbüste verschenkt und eine für mich gemacht. Allerdings hatte ich nicht so einen Künstler für den Fuß. Da mussten ausrangierte Kerzenständer herhalten.
    Deine Freundin wird sich freuen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein kleines Schmuckstück geworden, perfekte Miniatur. Du bist ja fein raus mit einem drechselnden Papa.;)Der Stoff, das sind Zollstöcke, oder? Die Freundin wird hüpfen vor Freude!!!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  3. Super, was Dein Vater alles kann! Aber DEINE Idee war natürlich auch genial! Ist der Körper auch aus Holz?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wo ich die Anleitung sehe, weiß ich bescheid (genäht und wie ein Kuscheltier gefüllt)

      Löschen
  4. Ein Traum! Wunderbares Teamwork, sieht toll aus!
    Gruß, uta

    AntwortenLöschen
  5. Wow. Dekorativ UND praktisch :D

    Toll, so einen holzwerkelnden Papa in der Nähe zu haben!

    Da freut sich die Freundin bestimmt sehr drüber!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Absolut toll. Ich glaub ich weiß wer da Geburtstag hatte. Sie hat sich bestimmt sehr gefreut. So nen drechselnden Papa könnt ich auch manchmal brauchen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön und perfekt genäht.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. die Freundin hüpft immer noch, wie gut dass das meine Knochen noch mitmachen :-) jetzt brauch ich nur einen tollen Namen für das Püppchen, ohne wäre ja doof. Sie wird übrigens jeden Tag liebevoll begrüßt. Sag Deinen Papa nochmal vielen Dank fürs mitwerkeln und Dir danke ich, für Deine Ideen. Sei ganz toll gedrückt

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF