Dienstag, 8. März 2016

Anleitung Einfassstreifen

Nach meinem Post mit den Hemdchen bekam ich ein paar Fragen bzgl. des Einfassstreifens. In der Folge habe ich bei meiner Tammy mitfotografiert und aufgeschrieben, wie ich das mit dem Einfassstreifen und der Cover mache. Denn auch ohne Faltschrägbinder/Bandeinfasser schafft man es Sachen sauber einzufassen. Hier die Anleitung.
http://www.dresdenh3.com/ks/Anleitung_Einfassstreifen.pdf
 Ein wenig Übung ist erforderlich und meine Methode ist nur eine von vielen. Ähnliche Tutorials findet Ihr unzählige im Netz z.B. bei: Hamburger Liebe.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kerstin,
    deine Erfassung sieht toll aus! Ich habe erst einmal einen Einfassstreifen genäht, vom Prinzip her genauso, nur mit der normalen Nähmaschine, eine andere habe ich nicht.
    Dein Tipp mit dem Kanten platt bügeln ist gut. Wenn ich über dicke Stellen nähe, lege ich , sobald der Nähfuß auf die dicke Stelle kommt, hinten unter den Fuß einen gefalteten dicken Streifen Karton, damit der Fuß gerade steht. Ist das verständlich? Mir hilft das immer sehr und es gibt keine zu langen Stiche.
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen
  2. Super! Danke für die Anleitung.
    Und was für ein Angeberbild auf Seite 6 ganz unten. Die beiden Streifen treffen ja dermaßen perfekt aufeinander! Toll!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, ganz vergessen.
    Wo kaufst du eigentlich dein Einfassband? Oder machst du es selbst?
    Liebe Grüße noch mal
    Charlie

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Anleitung. Ich stelle fest, das ich´s richtig gemacht habe ( bis auf die nadelposition ). Doch bissel Übung fehlt definitiv. Wo gibt´s nur Zeit. Wir sehen uns in Berlin.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch keinen Bandeinfasser und eigentlich auch noch nicht vermisst. Nähe das ganz ähnlich wie du, manchmal auch 4fach gefaltet mit nur einer Nadel.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF