Donnerstag, 31. Dezember 2015

Tops und Flops 2015

Donnerstag ist RUMStag und so kurz vor Jahresende habe ich meine Beiträge Revue passieren lassen und für mich selbst analysiert, welche Teile ich oft und welche weniger oft getragen habe.
Die oft getragenen überwiegen die "Schrankleichen" - ein positives Resümee, wie ich finde.
Diese 8 Shirts ziehe ich besonders oft und gern aus dem Schrank. Lieblingsschnitte nähe ich mittlerweile mehr als einmal. Mein absoluter Favorit ist hierbei immer noch Liv von pattydoo.
 Diese 5 Shirts habe ich eher weniger getragen. Manche bisher nur einmal, wie (1) Kleid Ella.
 Diese (2) Mamacita ist mir ein wenig zu schlabberig. Das (3) japanisches Shirt nicht mein Stil, der (4) Kapuzenpulli nicht ganz bürotauglich, auch wenn ich ihn immer noch toll finde. Für dieses (5)  Shirt fand sich doch noch keine Gartenparty.

Habt Ihr auch genähte Flops im Kleiderschrank, oder sind alle Teile perfekt gelungen und heißgeliebt? Ich freue mich auf mehr kreative Werke 2016 und wünsche Euch allen einen guten Rutsch. Man liest sich.

Kommentare:

  1. Beneidenswert wie viele tolle Sachen du für dich nähen konntest. Da muss ich mir für 2016 auf jeden Fall mehr vornehmen.
    Ebenfalls einen guten Rutsch
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Getragene Sachen sind mehr, das ist doch toll! Ich glaube jede von uns hat paar Leichen ;-) Bei mir werden es weniger weil ich gelernt habe mich vorher zu bremsen und nicht etwas zu nähen nur weil es bei jemand anderem toll aussieht...bei den Stoffen ist es auch immer schwer...so oft habe ich das Gefühl muss ich haben obwohl ich weiß das es mir nicht steht...zum Beispiel deine Mamacita, der Stoff ist der Hammer aber ich und gelb unmöglich, leider :-)
    Liebe Grüße und guten Rutsch,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es eine tolle Idee, mal das eigene Anziehverhalten in Bezug aufs Selbstgenähte zu analysieren! Mir fällt da bei mir auch gleich viel auf;-)

    Ich wünsche dir alles Gute fürs Neue Jahr und viele schöne neue Shirts im Kleiderschrank!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Form des Rückblicks, bei dir sind wirklich viele schöne Sachen entstanden :-)
    Bei mir schafft es auch längst nicht alles Genähtes auch wirklich einen festen Platz im Kleiderschrank zu erobern, erst gestern ist ein Pulli fertig geworden, der doch nur für zu Hause geeignet ist... Aber da das mein erster Overlock-Versuch war, geht das in Ordnung^^
    Viele Grüße und einen guten Rutsch heute!
    Anela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin, das ist doch eine tolle Bilanz. Bei mir wird es, glaube ich ganz ähnlich ausfallen. Das Schnittmuster Liv mag ich auch besonders gern. Dein Kleid Ella finde ich besonders schön. Villeicht mausert es sich ja noch zu einem Lieblingsteil. Eine Ella zeige ich heute auch bei RUMS-Aber ganz anders LG Ramona und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du ja dieses Jahr echt viel für dich genäht, ich mache das irgendwie viel zu selten. Aber mein Kleiderschrank ist auch so schon zu voll ;-)

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    du hast dir wirklich schöne Kleidungsstücke genäht in diesem Jahr. ich persönlich bedaure sehr, dass du deine grüne Ella so wenig magst. Ich finde sie wunderschön an dir! Schade.
    Komm gut ins neue Jahr, ich freue mich auf viele neue Lieblingsteilchen,
    herzliche Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
  8. So viele schicke Sachen hast du genäht! Und ich finde auch einige deiner "Flops" sehr, sehr schön. Aber man selbst sieht das ja häufig etwas anders. Bei mir war direkt das allererste Shirt, das ich für mich genäht habe ein ziemlicher Flop. Es war mit großem Blumenmuster und ich sah darin ein wenig aus wie eine Gardine :-D . Zu allem Überfluss war die Stillöffnung nach zweimal Tragen so ausgeleiert, dass die Brüste von alleine heraushüpften ... so ist das Shirt dann nach zweimal Tragen für immer in der Schublade verschwunden ... Ich wünsche dir alles Gute für 2016 und freue mich schon darauf, ganz viel Neues von dir zu bewundern :-)

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  9. Eine wirklich tolle Idee mit dem Rückblick. Oft ist es ein großer Unterschied, was "von der Breiten Masse" als bester Post deklariert wird und dem was man selbst wirklich gern und oft anzieht! Weil ich das echt schade finde, hab ich schon oft überlegt, neben den beliebtesten Posts meine persönlichen Top5 einzuführen! Einfach damit sie nicht in der Versenkung verschwinden! Mir persönlich gefällt das rot Burdashirt an dir am besten! Und da haben wirs wieder, wieder so ein Schnitt der schon lange darauf wartet genäht zu werden!
    LG und einen guten Rutsch
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin, das Selbernähen lohnt sich total. Ich finde der Shirtschnitt Nr. 6 steht dir ausgesprochen gut. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Feier schön.
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ich bewundere Dich immer wieder, was Du Dir für tolle Kleidung nähst. Ich finde es nämlich gar nicht so einfach, für sich das passende zu nähen, was dann auch dem eigenen Stil entspricht und gern getragen wird. Oft sind die Stoffe zu unruhig oder die Schnitte nicht optimal. Ich habe leider einige solche Teile, die im Schrank liegen, an denen ich sehr lange dran genäht habe und die dann trotzdem nicht zum Lieblingsteil wurden.
    Ich hoffe, das ändert sich im neuen Jahr...
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Alles Gute!
    Liebe Grüße
    Dani Ela

    AntwortenLöschen
  12. Wooooow! Lauter schöne Teile - klasse!

    Alles Gute für das Neue Jahr,
    katrin

    AntwortenLöschen
  13. Ein schöner Rückblick! Interessant zu sehen, was von dir am meisten getragen wird, darauf hätte ich auch getippt!
    Mamacita sitzt an mir auch nicht. Ich habe auch so einige Sachen im Schrank, vor allem aus meiner Anfangsnähzeit, dir ich jetzt aussortiert habe: zu bunt und ich fühle mich darin nicht mehr wohl. Das gehört wohl zum Nähen auch dazu, einen eigenen Stil zu finden.

    Ganz liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  14. Ja, so zurück zu schauen ist schon ganz spannend und manchmal staunt man selbst. Es ist doch aber schön zu wissen, dass du immer besser weißt, welches deine Stücke sind.
    Kommt gut und mit vielen Ideen ins neue Jahr,
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  15. Ich muß sagen, ich finde dich in dem grünen Kleid ganz zauberhaft, auch wenn es nicht so oft rausdurfte! Aber man hat eine Grundhaltung, in welchem man sich wohl fühlt. Auch wenn man neugierig auf anderes ist und es probiert, ändert sich daran oft nach dem 30. nicht mehr viel.Was auffällt, du bist ganz offen , was Farben betriffft, es ist kein farbschema zu erkennen .Ich wünsche dir ein gutes und farbig kreatives Jahr, liebe Kerstin!
    VG karen

    AntwortenLöschen
  16. Da hast Du einen schönen Überblick erstellt. Interessant, so eine Bilanz zu ziehen. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich die Teile aus Webstoff eher selten trage. Außer im Sommer, wenn es sehr heiß ist, da ist Webware sehr angenehm.
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF