Dienstag, 2. Juni 2015

Es geht noch kompletter

Nachdem ich die Puppe der Kollegin umfassend eingenäht hatte, fragte sie mich kurz darauf, ob ich nicht noch eine Puppe ausrüsten könnte. Diesmal konnte ich das Puppenkind über 4 Wochen bei mir behalten, so dass sich von Woche zu Woche immer mehr Puppensachen ansammelten.

Am Ende haben Puppi und ich einen Ausflug gemacht - Fotosession inklusive.
Die Puppe, wieder eine Götz, hat einen weichen Körper und sieht richtig hübsch aus. Babysachen habe ich zwar auch ein paar genäht, aber eigentlich, fand ich, passen richtige Sachen viel besser zu ihr. Das Kleidchen ganz einfach mit Passe und Druckknöpfen auf den Schultern zu schließen, passend dazu ein Unterziehshirt. Beide Schnitte stammen aus diesem E-Book, welches ich vor ein paar Jahren mal gewonnen habe. Der Hut ist ein Mix-It von Schnabelina mit Divakrempe. Den Schnitt runterzurechnen klappt immer wieder perfekt.
Die kleinen Sandalen entstanden nach dem Schnitt und der Anleitung aus diesem Buch. Sie sitzen erstaunlich sicher an den Füßen und bei Gelegenheit werde ich noch ein paar Zeilen zu dem Buch schreiben, welches ich mir extra aus der Bibliothek geholt hatte.
 Die Latzhose ist wieder aus diesem Buch, der Mit-It hat zwei Seiten und passt mit der lila Seite zur lila Hose. Das Unterziehshirt hat den gleichen Schnitt, wie schon das erste. 
Aus Jerseyresten entstand eine Patchworkdecke mit den Maßen 50x50cm und der kleine Turnbeutel war noch eine letzte Schnapsidee.
 Und dann konnte es los gehen mit dem Picknick.
 Eine Jacke darf nicht fehlen. Der Fleece lagert bestimmt schon 10 Jahre im Stoffregal, aber er ist auch wirklich schön. Der Schnitt stammt aus dem schon erwähnten E-Book, welches ich bei dieser Puppe richtig für mich entdeckt habe.
 Geschlossen wird die Jacke mit Klettverschluß, die Knöpfe sind nur Deko.
 Fast schon Standard sind die Puppenstrumpfhosen aus Socken nach diesem Tutorial und eine Feli von Rosarosa.
 Dieser hübsche Anzug musste auch noch sein und stammt wieder aus diesem Buch. Ich habe diesmal alles in Größe 43 genäht und obwohl die Puppe nicht ganz 43 cm groß ist, passen die Sachen sehr gut.
 Die Sachen entstanden nach und nach. Vielleicht können die Fotos ein wenig zeigen, wie viel Freude ich daran hatte und ich hoffe, dem Kind gefällt es auch.
Zu guter Letzt noch die genannte Babyausstattung, bestehend aus Schlafsack, Latz und Windel. Eine Unterhose hat die Puppe auch, die hat es allerdings nicht aufs Foto geschafft, was allerdings nicht weiter schlimm ist.

Da hier einige Dienstag mit eingeflossen sind, schicke ich das alles zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Ein Traum für jede Puppenmama oder Puppenpapa. Mir gefallen die Sachen sehr. Und ja, man sieht dass du Freude daran hattest.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube es nicht. Unvorstellbar, aber du hast echt an ALLES gedacht. Ein absoluter Puppentraum!
    Ganz liebe Grüße! Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie süß, du hast aber auch echt viel für die puppe genäht. :) für jede Situation was richtiges dabei.
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  4. Da könnte ich glatt zur Puppenmama werden! (Habe aber Buben und somit keine Puppen...) Die Sachen sind super toll geworden.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  5. Das ist echt der Hammer. Ich bekomme immer solche Lust, Puppensachen zu nähen, wenn ich deine Sachen sehe, wenn es nur nicht so eine Fummelei wäre... besonders toll finde ich die Sandalen und die blaue Latzhose. Hach!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Deine Freude kann ich gut nachvollziehen, nähe ich doch selbst zu gerne für Puppen. Aber dieses Mal hast du dich selbst übertroffen! So schöne Sachen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Da wird sich die Puppenmama ganz bestimmt freuen. :)
    LG, Verena

    AntwortenLöschen
  8. Wow, Komplettausstattung de Luxe! So eine schöne Puppengarderobe! Viel schöner als alles, was man kaufen kann. Eben so richtig "echt". Ich staune, wie du die Arbeit in den Alltag einbaust, der sicher auch nicht zu knapp gefüllt ist. Da wird sich eine Puppenmama aber riesig freuen.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. Sooo schöne Puppenkleidung, da kann sich die Puppenmutti aber freuen, mir machte es auch immer viel Spaß die Puppen von meiner Prinzessin zu benähen und manches mal ist auch ein Partnerlook entstanden.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  10. Oh klasse! So umfangreich, jetzt sind Puppe und Puppenmama für alles gerüstet! Hach toll, bekomme ich direkt Lust, auch was zu Nähen. Momentan werden bei uns die Puppen immer nur ausgezogen...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Das ist je wirklich der absolute Traum einer jeden kleinen Puppenmutti ... Wahnsinn! Hut ab !
    LG Robina

    AntwortenLöschen
  12. Eine totale Traumausstattung für jede Puppenmutti.
    Herrlich <3

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Ach Gottchen ich bin verliebt!

    sei lieb gegrüßt
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Das du Spaß daran hattest, sieht man! Ganz tolle Sachen hast du gezaubert. Irgendwann schicke ich dir die Puppen meiner Kinder, dann kannst du dich dort auch austoben ;-) oder ich muss mich doch mit den kleinen Sachen mal auseinander setzen... LG Anja

    AntwortenLöschen
  15. Es ist unglaublich- ich hätte überhaupt keine Geduld, solch kleine Sachen zu nähen- geschweige denn, sie zu zuschneiden!
    Zum Glück gibt es hier ja nur Männer im Haushalt!
    Hochachtung!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  16. Boah, wie toll sind denn deine Sachen?! Und so süße Bilder! Mir haben es ja vor allem die kleinen Sandalen angetan! hach!
    Ganz liebe Grüße!
    Regina

    AntwortenLöschen
  17. Booah, das ist ja der Wahnsinn....die kleine Puppenmutti und bestimmt auch die Mutti, wird sich sehr über diese tolle Kleidung freuen!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  18. Die Schuhe sind ja der Hammer !
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. super schön, aber die schuhe sind der hammer. da habe ich mich richtig verliebt

    AntwortenLöschen
  20. Sensationell! Und zwar alles.
    LG Florentine

    AntwortenLöschen
  21. Wahnsinn, wie detailliert und liebevoll alles ist! Ich beneide Dich um Deine Geduld. Solche kleinen Dinge zu nähen stell ich mir nicht einfach vor. Aber sie sind total schön geworden! Und einzigartig!!!
    Danke auch für Deinen Kommentar. Also ich kann Dich darin nur bestärken, solch einen Urlaub auch mal zu machen! Auch mit Kindern geht das. Wir treffen immer wieder mal Paare, die das machen. Dann natürlich an die Kinder angepasst, aber es geht! :-)
    Liebe Grüße
    Dani Ela

    AntwortenLöschen
  22. Waahnsinn! Soo schöne und so viele Sachen. Ich hätte es als Kind geliebt und hoffe, dass ich das Nähen auch irgendwann lieben werde.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja eine Wahnsinnskollektion, hofentlich hat die Püppi einen entsprechend großen Kleiderschrank.
    Besonders haben es mir ja die Sandalen angetan, die sind zuckersüß.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  24. Um Himmelswillen ist das alles putzig und die Schuhe 😍😍😍😍

    AntwortenLöschen
  25. Ach wie süß ist das denn...
    Ich hab den Auftrag einen Rucksack für das Püppchen meiner Großnichte zu nähen. OH WEH. Bin sehr gespannt ob ich das hinbekomme.
    LG Nanny

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Kerstin,
    erst einmal freue ich mich, dich bei mir begrüßen zu dürfen!:) Und dann möchte ich dir sagen, wie toll ich deine Arbeiten finde. Gerade das rote Kleid mit der weißen Borte sieht wunderhübsch aus und kann ich mir nicht nur als Puppenkleid sehr gut vorstellen.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und sende viele liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Kerstin, was für schöne Sachen!!! Unsere Puppen müssten auch mal neu eingekleidet werden.... Viele Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF