Freitag, 19. Juni 2015

Diesmal war ich untätig

Letztes Wochenende feierte meine Tante ihren 85. Geburtstag. Auch wenn sie nicht mehr so gut laufen kann, so ist sie sonst noch gut fit. Sie sagt immer, dass sie immer was zu tun braucht. Aus diesem Grund hat sie schon einigen meiner alten Puppen neue Kleider gestrickt - hier zu sehen.
Am Samstag durfte ich dann diese Puppe neu eingekleidet mit nach Hause nehmen. Meine Tante hat mich gebeten doch ein paar Fotos zu machen, damit sie bei anderen Puppen nacharbeiten kann und da kann ich sie auch gleich hier zeigen.
Ich freue mich, wie die alte Puppe wieder schick gemacht wurde. Hier also ein Set aus Hose und Jacke und im Bild vorher zu sehen, ein Poncho.
Sogar passende Socken gibt es zu fast jedem Outfit.
Hier noch mit einer weiteren passenden Jacke.
An Schlüpfis hat sie auch gedacht. Ich glaube man merkt, dass das irgendwie in der Familie liegt.
Schlafanzug.
 Pullover und Rock. Meine Tante liebt kleine Bommeln.
Außerdem noch dazu eine Weste.
Zu Guter letzt noch das Sonntagskleid. 

Nachdem die Puppe wieder hier war, haben wir sie erst mal gewaschen. Meine Tochter hat auch gleich ihre Susi-Puppe liebevoll mit dem Waschlappen bearbeitet. Besonders erpicht war sie dann darauf die Köpfe an den Pullovern, etc. zu schließen. Am Abend wurde dann der Schlafanzug angezogen und die Puppe ins Bett gelegt, mit Gute-Nacht-Küsschen versehen und mit Zeigefinger an den Lippen aus dem Zimmer geschlichen. 
Ich wünschte mir heimlich, sie würde immer so klein uns süß bleiben.

Die Tante fragte übrigens schon nach der nächsten Puppe. Ein paar habe ich noch. Immerhin habe ich immer Schule gespielt und hatte mindestens 12 Schüler in meiner Klasse sitzen.

Kommentare:

  1. Wow großartig! Mit dem hohen Alter noch so detailverliebt zu stricken hat meine Hochachtung!
    liebe Grüße, NuF

    AntwortenLöschen
  2. Wunderwunderschön. Die Kleidchen und Klamöttchen sind wirklich bezaubernd. Meine Hochachtung an deine Tante. Aber auch die Puppe selbst ist ja wirklich herzallerliebst, so ein niedlicher Blick.

    Liebe Grüße, Florentine

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn. Ich bewundere jede, die einfach so "drauflosstricken" kann und es dann am Ende auch noch passt. Am schönsten finde ich die dunkelbrauen Hose mit der weißen Weste, und die Schlüppis sind ja auch goldig.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das hat deine Tante aber toll gemacht!♥
    Eine ganz zauberhafte Garderobe ist das - beim ersten Bild musste ich irgendwie an Rotkäppchen denken... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön! Toll, dass Deine Tante das noch kann. Meine Oma hat auch noch bis ins hohe Alter Handarbeiten gemacht...
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  6. Niedlich, sehr schöne Strickgarderobe. Ich finde, das hat einen Touch von 70s, der gut zur Puppe passt. Schön, dass die Handarbeiten auch bei euch so in der Familie liegen. Ist bei uns auch so. Sogar mein Opa konnte sehr gut stricken.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  7. So hübsch die Sachen <3 Da passt jedes Detail! Und die Puppe ist wirklich wunderschön mit ihren langen Haaren :)
    Lg Rosalie

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF