Mittwoch, 6. Mai 2015

Buchtipp: Puppenkleider - einfach nähen

Freebooks im Internet, kostenlose Tutorials, Ebooks in Hülle und Fülle - braucht man da eigentlich noch ein Buch zum Nähen von Puppensachen? Wahrscheinlich nicht. Vor allem dann nicht, wenn man entweder schon etwas Schnittmustererfahrung hat. Oder, auf der anderen Seite, möglicherweise durch die vielen reich bebilderten Ebooks Probleme mit einfachen Textbeschreibungen hat.
Auch wenn ich mich zu ersterer Gruppe zähle, reizt es mich von Zeit zu Zeit durch ein hübsches Buch zu blättern, sich Anregungen zu holen, manchmal auch zu denken: "Mit dem altmodischen Stoff gar nicht, aber vielleicht mit dem im Schrank hinten rechts." Genau das bewog mich, mir dieses Buch von Silvia Braun zu kaufen. Das Ganze geschah kurz vor Weihnachten, denn ich wollte der Puppe passend zum Weihnachtskleid der Tochter ein Kleid nähen.
 Das Kleid habt ihr nun letzte Woche schon an einer anderen Puppe gesehen. Denn obwohl ich Größe 36/38 genäht habe, war es unserer 36cm Puppe viel zu breit. Püppchen schlackerte nur drin rum, so dass ich das Projekt Puppenweihnachtskleid aufgab und froh war nur einen Probestoff verwendet zu haben. Der 38cm Puppe passte es wiederrum recht gut, wobei ich auch zugeben muss, dass diese generell etwas fülliger gebaut war. Um ein Probieren und Abmessen kommt man also trotz mehreren Größen bei den Schnitten nicht ganz drum herum. Im Buch werden Puppen zwischen 32-50cm Größe abgedeckt, allerdings nicht für alle Schnitte in gleichen Maßen. D.h. nicht alle Schnitte sind für alle Größen durchgradiert. Ein wenig schade.
 Ansonsten lässt das Buch keine Wünsche offen, es gibt Shirts, Hosen, Mützen, Sonnenhüte, Sommerkleider, Jacken, Westen, Schlafanzüge und Schlafsäcke, etc. Nur Unterwäsche fehlt. Ebenfalls nach dem Buch entstand die Jacke im Bild oben.
Richtig toll finde ich die Latzhose auch wenn ich ein wenig bemängeln muss, dass 7 fast identische Modelle 4 Doppelseiten (jeweils Beschreibung und Foto) in Anspruch nehmen. Aber schön sind die Fotos allemal anzusehen. Das findet übrigens auch meine Tochter, die zu gern in dem Buch blättert und mir erzählt, was sie noch alles braucht.

Das Buch ist eine schöne Inspirationsquelle und empfehle ich unter diesem Aspekt weiter. Die Jacke und die Hose haben übrigens ohne Änderungen perfekt gepasst, also war mein Kleid einfach nur ein Griff daneben. 

Autorin: Silvia Braun
Titel: Puppenkleider - einfach nähen
Verlag: OZ creativ
ISBN: 978-3-8410-6109-6

Kommentare:

  1. Hallo,
    das Buch habe ich auch von meiner Mama bekommen. Das Kleid war bei mir auch ein Disaster, das liegt wohl am Schnitt. Der Großen Puppe zu eng am Arm, der Kleinen am Körper viel zu weit. Aber die Hose ist supersüß.
    Das Buch ist ganz ok und bietet bei manchen Schnitten etwas mehr Größen als in den (Fre)Ebooks
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Eines meiner Lieblingsbücher.
    Die Schnitte für die Baby born passen perfekt und werden gerne von mir genäht.
    Diese Latzhose finde ich total süss.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Du bist doch schon eine echter Profi im Puppenkleider nähen! So liebevoll! VG

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF