Mittwoch, 28. Januar 2015

Bunt ja bunt, sind alle meine Kleider

Letzte Woche war die Probenähpause, die über die Weihnachtsfeiertage entstanden ist, zu Ende.
Nemada präsentiert heute ihren neusten Kleiderschnitt "LuckyPunch" und ich habe das Schnittmuster genutzt um ein paar Stoffreste zu verarbeiten.
 Unter die Schere kam der schöne Jersey von nicibiene, kombiniert mit farblich passenden Punkten und Streifen. Ich gebe zu, ganz so wild mag ich es dann doch nicht Patchen.
Mir gefällt der Wickelausschnitt, der gut abschließt und die Ärmelunterteilung, obwohl man die ganz sicher auch ohne Schnittmuster hinbekommt.
Hinten ist die Unterteilung des Rockes anders als vorn, was an der vorhandenen Stoffmenge lag, aber so gefällt es mir richtig gut. Was vorn zu viel an Muster gewesen wäre, passt hinten perfekt zum Auflockern.
Dem Kind ist es nicht rosa genug, doch da muss es jetzt durch.
Den Schnitt gibt es ab heute hier und verlinken werde ich hier.
Danke, dass ich Probenähen durfte.

Kommentare:

  1. Ich find die Farben echt schön und bin auch nicht so der Fan von dem wild durchei ander Gepatche. Ich glaub aber, den Kindern gefällt das gerade;-) da muss man einen Mittelweg finden. Ich finde deine Wahl gelungen.
    Liebe Grüße Dani Ela

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist sehr schön, ein bunter Farbtupfer in dieser grauen Jahreszeit. Ich finde für Kinder kann es eigentlich gar nicht bunt genug sein, tue mich aber auch oft schwer mit der Farb und Musterzusammenstellung. LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich zuckersüßes Kleidchen! Die Kombination ist sehr harmonisch und gefällt mir wirklich gut. Vorallem die zarten Punkte und Streifen mag ich ja selber auch sehr gern! LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Ein bezauberndes Kleidchen mit toll kombinierten Stoffen. Farbenfroh, aber nicht zu wild Durcheinander. Das "zu-wenig-rosa"-Problem kennen wir hier aber auch. LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ein sehr feines Kleidchen!! Mir gefallen die Stoffe in der Kombination richtig gut.
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr süßes Kleid, das nach reichlich Arbeit aussieht! Und deine Kleine sagt echt, dass sie gern mehr rosa gehabt hätte? In dem Alter? irre.
    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  7. Hachhhhhhhhh nicht nur bunt sind die Kleider sie sind auch noch wunderschöööööööööön!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  8. ein süßes Kleid! Ich finde die Stoffauswahl sehr stimmig! und hoffe das Kind verliebt sich auch noch!
    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  9. Echt gut gelungen, witzig, dass du auch was gepatchtes zeigst! Das Kleid gefällt mir gut! Das mit dem Rosa ist ja verrückt, unsere Kleine ist auch schon energischer was die Farbauswahl betrifft als ihre 7-jährige Schwester, ich ahne das noch was auf uns zukommen... LG

    AntwortenLöschen
  10. Hihi... "dem Kind ist es nicht rosa genug"... du bist aber auch eine... Gibt es irgendein Mädchen, das diese rosa Vorliebe auslässt?! Ich find das Kleid sehr schön geworden (auch gerade weil nicht rosa, aber ich bin auch schon ein bisschen älter...)
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  11. Nicht rosa genug ... Das könnte meine kleine Dame sein. :-) Ich finds allerdings perfekt, genau die Art Farb- und Musterkombi, die ich mag, bunt und trotzdem harmonisch. Das Fräulein lässt sich hoffentlich oft genug überreden, das nichtrosa Teil anzuziehen. Wär sonst echt schade drum.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  12. Oh, oh - ich fürchte mit ROSA werde ich wohl deiner Süßen nie so richtig dienlich sein können. Ich mag genau die Farben, die du in diesem Kleidchen vernäht hast. Das strahlt doch herrlich. ;-) Haste fein gemixt. Liebe Grüße -auch an die rosa Maus- von Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Ach, das ist ja ganz allerliebst!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  14. Eine wunderschöne Farbkombi, gefällt mir auch ohne rosa total gut. Und dem Kind bestimmt auch bald, dafür dreht es doch so schön.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF