Mittwoch, 16. April 2014

Rosa Woche: mit Elefanten

Seit Februar liegt der feine Elefanteninterlock vom stoffbüro hier.
 Daraus entstand eine Amelie und aus dem farblich passenden Tupfenjersey ein Drunterziehshirt. Die Anprobe ergab eine kleine Fotostory. Wollt Ihr mal sehen?
 "Mami, Schrank... drin?"
 Ahhhhh, Stoffe.
 "Füchse... nehmen."
 "Rock... schick."
 "Mami... näht."

Das mit dem rosa Faible ist also nicht gelogen. Sie weiß auch schon genau welche Sachen ich ihr genäht habe und zählt sie mir manchmal auf.
Mein persönlicher Favorit bei der Kombi ist allerdings das Drunterziehshirt. Das ist so schön schlicht und passt perfekt, da werde ich noch ein paar von nähen. Mittlerweile bin ich dank der Coverlock richtig heiß darauf Einfassstreifen zu nähen. Es macht viel Spaß.

Schnitt: Amelie (farbenmix) und Shirt On the road (Ottobre 1/2013)
Stoffe: Elefanten und Tupfen vom stoffbüro

Kommentare:

  1. Ganz reizend! , die kleine Modeprinzessin...
    Toll, wenn Mamis Arbeit so gewürdigt wird!
    Liebe Grüsse von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist echt süß, aber die Fotostory noch süßer :)
    Sie weiß halt schon was gefällt, ist doch auch prima, da musst du nicht so lange vor dem Stoffschrank grübeln ;)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    das Outfit ist Dir mal wieder super gut gelungen! :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. So süß! Und die kleine Geschichte auch! Ich finde es übrigens ganz und gar nicht schlimm, wenn kleine Mädchen gern rosa tragen, Komisch, dass das so häufig diskutiert wird und es da so unterschiedliche Positionen gibt. Anders herum habe ich noch nie davon gehört, dass jemand seinem Sohn lieber nix Blaues anzieht oder ihn von Jeans abhalten will oder so ;-) Wir sollten anfangen, die Dinge um unsere Kinder herum wieder normaler und natürlicher und unaufgeregter anzugehen und uns nicht so viel Gedanken machen (jaja, ich weiß, ist so viel leichter gesagt als getan).
    Ganz liebe Grüße & wunderschöne Ostern für euch! Regina

    AntwortenLöschen
  5. wie niedich und die Geschichte einfach knuffig!
    wünsch euch schöne ostern
    anja

    AntwortenLöschen
  6. So niedlich deine kleine Prinzessin und die Shirts alle super schön genäht.Einen so schönen Stoffschrank hätte ich auch gerne, hab aber leider keinen Platz dafür.
    Frohe Ostern und liebe Grüße von Bine

    AntwortenLöschen
  7. Eine süße Fotostory und den Fuchsjersey hätte ich auch aus dem Schrank gezogen, näh da mal schnell den gewünschten Rock. Aber die Ameliekombi ist auch total süß.
    Einfaßstreifen mag ich aber trotz Cover nicht so besonders, ich nähe lieber normale Bündchen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Ganz süße Kombi! Mir gefallen die Pünktchen auch sehr gut, so größer gepunktet hat auch mal was. Und die Fotostory ist ja niedlich!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. Solange der Wunsch vom Kind kommt, darf es meinetwegen gerne rosa sein - was mich immer aufregt ist diese Vorsortierung im Laden ... ich schrieb es neulich schon bei Doro, versuch mal einem Kind, welches grün liebt, Klamotten zu kaufen. Da bleibt nur selber nähen, sofern man mal ein hübsches grünes Stöffchen ergattert.
    Das Punkteshirt und kleine Geschichte sind ganz entzückend und das kleine Fräulein sowieso.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  10. Rundum gelungen! Und ich staune nach wie vor über die Einfass-Streifen :-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, das Punkteshirt gefällt mir auch am besten. Sehr süß, auch die Zielstrebigkeit Deiner Tochter. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  12. Solche unkomplizierten Basics kann man nie genug haben...und die Einfass-streifen sind ganz wunderbar geworden! Schön wenn sich Deine Mücke schon selber etwas wünscht...so macht Nähen doppelt Spaß!

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF