Donnerstag, 30. Januar 2014

Bürotauglich

Nähen für mich ist immer noch ein schwieriges Thema.
Ich mag es nicht so bunt, da ich doch lieber im Hintergrund bleibe. Ich bevorzuge aber Schnitte, die sich ein wenig abheben. Den ultimativen Schnitt für mich habe ich noch nicht gefunden, was allerdings auch am fehlenden eigenen Stil liegen könnte.
 Meine bisher für mich entstandenen Oberteile fallen fast ausnahmslos unter die Kategorie Freizeitklamotte. Jetzt sollte endlich mal was für die "Business Casual" Kiste genäht werden.
 So entstand dieses eher schlichte Shirt. Den Schnitt wollte ich schon seit Ewigkeiten ausprobieren.
Ich könnte mir sogar noch ein Motiv vorn drauf vorstellen, nur was?
Tatsächlich habe ich das Shirt schon auf Arbeit getragen und habe mich sehr wohl darin gefühlt - ein erstaunlicher Vorgang.

  Bekleidung für mich ist definitiv noch eine Sache, die reifen muss. 
Trotzdem, oder gerade deswegen verlinke ich es beim heutigen RUMS.

Schnitt: Willi & Elli von Mamu Design

Kommentare:

  1. Sehr schönes Shirt.
    Mir würde ein Stern gefallen, mit Glitzer. Dann wärs halt nicht mehr bürotauglich...
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht toll aus. Ich fände kleine Blüten in schwarz mit silberfarbenen Faden umnäht wären zum Aufhübschen schön und auch dezent. Ansonsten Schal, Tuch oder Kette dazu und schon kannst Du variieren. Vielleicht nähst Du Dir noch einen leichten Loop in grau-schwarz.
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Gratuliere. Jetzt ist das Eis gebrochen und es gibt bestimmt immer mal ein Büro-Shirt für Dich. Ich denke auch, mach lieber nichts drauf, dafür nen Loop oder ne Kette dazu. Oder vielleicht ne Weste oder ähnliches drüber.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. ein schönes Shirt und ich bin für nix drauf lieber eine Kette oder so oder ein Tuch?

    Liebe Grüße
    anja

    AntwortenLöschen
  5. oh ja, das kenn ich von mir. nähe auch fast nie etwas für mich. und enn ich mich trotzdem mal dran wage, kommts dann doch nicht so raus, wie ich mir das vorgestellt habe. drum lass ichs oft lieber...
    aber das shirt steht dir super. ich würds auch so lassen (höchstens ein mini-logo unten am rand oder so).
    liebe grüsse
    miriam

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,
    Ich kenne das auch. Seit Monaten watschel ich unentschlossen um den stoffschrank rum. Ich würde mir ja gerne mal wieder was eigenes nähen, aber mir fehlen die richtigen Stoffe. Glaube ich zumindest.
    Ich könnte mir gut ein paar dezente florale Schnörkel oder so ein pusteblumenteil in Schwarz an der unteten Ecke links oder rechts vorstellen. Vielleicht aus Flockfolie. Die Dienste meines Schneideplotter könnte ich dir auch anbieten ...
    LG Florentine

    AntwortenLöschen
  7. Genial geworden ;-).

    Da bleib ich doch auch gleich als neuer Leser da.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  8. Schlicht und schick! Ich find die Idee, mit Accessoires zu kombinieren, super!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht klasse aus. Würde mir auch gefallen. Ich mag es auch gern schlicht vor allem für die Arbeit. Mit Tuch kombiniert ist man trotzdem ein kleiner Hingucker.
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  10. Es passt richtig gut. Mir würden die Streifen schon reichen und dann mit Tüchern und Schmuck variieren. LG Elke

    AntwortenLöschen
  11. Der Schnitt und der Stoff gefallen mir. Ich finde, das Shirt steht dir und ich würde nicht noch etwas drauf nähen. Lieber, wie von den anderen schon vorgeschlagen, mit Tuch, Loop, Brosche o.ä. arbeiten.
    Viele Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Ich wollte eigentlich auch empfehlen, das Shirt so zu lassen. Aber wenn ich die Kommentare so lese, hast du schon genügend Tipps. Du bist halt variabler und kannst es mit farbigen Akzenten aufpeppen, wie es gerade passt. Ich finde es auf jeden Fall klasse genãht. Eine farb-und Stil-Beratung wäre vielleicht eine Möglichkeit, wenn du noch nicht so richtig sicher bist. Neben dem farbschema für deinen Typ (sommer, Herbst ec.) kannst du auch herausfinden, ob du eher der romantische, elegante oder sportliche Typ bist. Ich wünsche dir viel Erfolg. Liebe Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  13. Ein sehr schönes Shirt! :) Und alles gesagte (schlicht, aber doch etwas auffallen) kann ich verstehen. Geht mir bei Klamotten generell so.

    Gruß, Ilona

    AntwortenLöschen
  14. Ich find's total schick und würde es auch so lassen, aber vielleicht kannst du an den Ärmeln eine kleine Knopfreihe annähen...

    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF