Dienstag, 3. September 2013

Probegenäht: Jerseykleid aus Urlaubsstoff

Im Urlaub schaue ich gern in die örtlichen Handarbeitsläden. So auch beim letzten Kurzurlaub an der Havel. Zugegeben, viel genäht wird in der Gegend wohl nicht, aber in Genthin gab es einen kleinen Laden mit Selbstgemachtem, Wolle und auch ein wenig Stoff.
 Nur Gucken ist blöd, also nahm ich auch ein Stück von dem Pilzjersey als Urlaubserinnerung der anderen Art mit. Zu Hause wartete dann schon ein neues Ebook von Bea (nEmadA) darauf Probe genäht zu werden.
 Ein praktisches Jerseykleid, mit Lagenlook und Raffungen an den Ärmeln und am Ausschnitt. Ich habe dann noch eine Tasche ergänzt und bei den Ärmeln das Bündchen für Faule ausprobiert.
 So schnell habe ich selten einen Stoff angeschnitten, aber er wirkt schön herbstlich. Die Streifen waren ein Rest vom Rabe Socke Shirt und sind nun restlos aufgebraucht.
 Beim ewig zappelnden Mädchen formiert sich das Kleid zwar schnell zur Tunika, aber mir gefällt es trotzdem sehr.
Mittlerweile ist meine Kleine auch schon so gut trainiert, dass sie, sobald ich mit der Kamera auftauche, ihre Kinderstühle in unseren Flur, den ich immer als "Fotostudio" nutze, schleppt.

Das Ebook mit dem Namen New Jersey Girl No.1 erhaltet Ihr bei Bea im Shop. Vielen Dank, dass ich probieren durfte.

Kommentare:

  1. Total knuffig!
    Woher ist das tolle Label?
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt süß. Und der Stoff ist auch auf dem Weg zu mir, weil ich den sooo niedlich fand.

    VG, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wieder mal zuckersüß geworden!!! Toll!
    Liebe Grüße,
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Total süß dein Kleidchen. Vor allem die Fotos mit dem Kasper finde ich super.
    Das mit dem Training habe ich aber wohl verpasst, bei meiner klappte das gestern nur mit Bestechnung durch die große Schwester.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  5. super süüüß und die fotos und die geschichte dazu....bringen mich zum schmunzeln

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin, eine sehr hübsche Tunika ist das geworden. Wo habt ihr denn die Kinderstühle her? Wir sind nämlich gerade auf der Suche nach hübschen.
    Viele Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das sind die 08/15 Stühle aus dem schwedischen Möbelhaus.

      Löschen
    2. Ach, das hätt ich nicht gedacht. Ich dachte, die hätten nur Plastikstühle oder bunte Holzstühle.
      Schade, dass ich keine Knöpfe gewonnen habe. Die Mützen für deine Tochter gefallen mir aber sehr =)
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Löschen
  7. Total niedlich!
    Zum Anbeißen!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. liebe Kerstin,
    ganz ganz lieben Dank für deine lieben Worte!! Ich finde es toll, wie fein DU mit Jersey nähen kannst, das kann ich nämlich gar nicht und das Pilzkleidchen ist ja obersüß! Der Stoff ja sowieso!
    Ach so niedlich!!! Herzliche Grüße sendet dir cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Uuiiii das ist aber sooo lieb geworden! Da muß ich mir den Schnitt wohl noch holen!:-)

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  10. das ist ja wirklich süß! Gekräuselt an den Ärmeln...wollte ich auch schon so oft probieren, nur vergesse ich es dann immer beim zuschneiden schon.:)))

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Wie goldig!!!! Von dem Stoff habe ich heute auch 2m bestellt und werde mir daraus ein Kleid nähen.
    ....bin nämlich auch ein Mädchen, wenn auch ein großes...kicher.
    Liebste Grüsse von Frau Heidler ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff ist supersüß und perfekt für das Kleidchen! Klasse!!

    GLG Natascha die Nelografische

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF