Freitag, 12. Juli 2013

12 von 12 im Juli

Wieder ein Blick auf den Kalender und in zwei Monaten beginnt die Krippeneingewöhnung meiner Kleinen. Die Zeit rast. Heute aber das hier:
 "En Garde" - Fechtkampf zum frühen Morgen im Schlafzimmer. 
"Good Bye" Wohnmobil - geheimerweise waren wir die letzten zwei Wochen im Urlaub damit.
 Urlaubswäscheberge bekämpfen. 
Minimaus hat nicht nur zwei weitere Zähne im Urlaub bekommen, sondern auch die ersten Schritte allein gemacht. Stolz präsentiert sie ihr Können heute der Oma.
Zum Haare Raufen - so sieht es bei uns jeden Mittag am Esstisch aus. Der Große hat wirklich null Interesse an Nahrungsaufnahme.
So richtig in Nählaune bin ich noch nicht, aber das zahnende Kind braucht Sabbertücher. Beim Gartenrundgang haben wir seltsame Vögel entdeckt... vielleicht Störche oder Reiher?
Dann dem Männerhaupthaar mit dem Schneidegerät zu Leibe gerückt und beim Sandkuchen Backen zugeschaut. Dazwischen noch 4 Körbe Wäsche abgenommen (siehe Bild oben).
Zum Abendbrot unser neues Lieblingserfrischungsgetränk, was allerdings schwer zu beschaffen ist, genossen. Jetzt werde ich noch ein wenig Urlaubstagebuch schreiben, ehe der Alltag die Erinnerungen auffrisst.

Die anderen Tagesfotos gibt es hier.
 

Kommentare:

  1. Ich hoffe, ihr hattet trotzdem einen schönen Urlaub - trotz Zähne. Das mit dem Essen war bei uns wie mit dem Mond - mal mehr, mal weniger. Aber ich glaube, ein gesundes Kind, isst, wenn es Hunger hat - und hört auch wieder auf, wenn es satt ist. Leider verlernen wir diese Eigenschaft...

    Viel Spaß beim Bügeln ;o)
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, von den Zähnen haben wir nicht viel gemerkt. Sie ist einfach wunderbar unsere Maus und steckt alles kommentarlos weg. Das mit dem Essen naja. Ich lass ihn eigentlich immer, aber mein Mann hat wirklich bedenken, dass er zu wenig isst. Unsere Kleine isst mehr als er. Ein halbes Brötchen, ein Rührei, ein viertel Stück Kuchen und eine halbe Leberwurstbemme… das ist das Pensum was mein Sohn so täglich schafft. Er meckert halt vor allem am Mittagessen rum, da würde er am liebsten gar nichts essen.
      Naja, wird schon irgendwann werden.

      Löschen
  2. ich hoffe der Urlaub war schön! Das Haareraufbild *gg* zu schön!

    Liebe Grüße
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Bierbrause? Ist das Radler/Alster??

    LG,
    JED

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich ja, aber eben alkoholfrei. Sogar mein Mann, der sonst Biermixgetränke ablehnt mag dieses hier sehr.

      Löschen
  4. Mach dir bloß keinen Kopf wegen dem Essen ;) Ich kann mich da Regina anschließen.

    Ohhh Sandkuchen. Lecker!! Ich bekomme hier immer Knetnudeln aufgetischt :D

    LG Frau Wundertoll

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin,
    ich mag auch das Campen. Leider habe ich keine Gelegenheit mehr dazu, weil ich mich letztes Jahr von meinem Freund getrennt habe.
    Das mit dem nicht essen kenne ich auch von meiner Tochter, (damals)
    Vieleicht mag er nur essen wenn er wirklich hunger hat. Habt Nachsicht mit ihm, das wird schon wieder!

    Schönes Wochenende wünscht
    Nanny

    AntwortenLöschen
  6. Das Problem mit der Nahrungsaufnahme kenne ich nur zu gut, nur das mein Sohn schon 15 ist!!!!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  7. So schnell gehts und die werden groß ;( schnief... trotzdem herzlichen glückwunsch zu den ersten schritten!
    4 Körbe Wäsche, na da haste aber gut zu tun gehabt.
    Und Sandkuchen :) voll gut geworden ;)

    Lg, Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Einblicke und gratulation deinem Mädel. Das ist so praktisch wenn sie denn gehen können, gäll.
    Schönen Sonntag und lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  9. Och ich würd am liebsten zu jedem Foto was schreiben :)

    Der Fechtkampf, da musste ich echt lachen! Ach schön! (Nur manchmal bestimmt auch mit kleinen Mamaherzaussetzern, hm?!)
    Eure Wäscheleine sieht toll aus, so eine kreative Farbvielfalt!
    Und noch schnell was zum Essen-Thema- irgendwie tut es gut zu hören, dass andere auch solche Probleme haben. Wir sind da auch immer mal am Verzweifeln...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mal gelesen, man solle alles, was das Kind so isst, mal vier nehmen (er dürfte ja so ein Viertel von einer erwachsenen Person wiegen). Dann klingt es gar nicht mehr so wenig (2 Brötchen, 4 Rühreier...). Mag zwar kalorientechnisch nicht so ganz hinkommen, aber es beruhigt die Nerven :-)

    Deine bunte Wäscheleine finde ich übrigens klasse!!!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF