Dienstag, 30. April 2013

1 Jahr - 1 Decke: Stoffgeschichten

Heute nun die zweite Etappe von 1 Jahr - 1 Decke. Seit meinem letzten Post ist in einem Anflug von "es muss doch besser gehen", noch ein Block entstanden.
Auch er weißt noch einige Mängel auf, ich habe aber beschlossen, dass ich alle Blöcke verwende, einfach weil es meine Arbeit ist und ich eben keine perfekte Patchworkerin bin. Vielleicht kann man ja so auch über das Jahr Fortschritte entdecken.
Außerdem habe ich an einem Nachmittag meinem Restkorb zugewandt und weitere Quadrate geschnitten. Manchmal muss ich echt den Kopf schütteln, was für kleine Schnipsel ich aufgehoben habe und dabei ist auch einiges in den Abfall gewandert.

Klar, dass die Stoffe beim Rauskramen und Zuschneiden Geschichten erzählen. Eine kleine Auswahl gefällig?

Wie man sieht alles sehr taschenlastig, vielleicht sollte ich mehr Sachen aus Baumwolle nähen. Das kommt bestimmt noch. Mich an verschiedene Projekte zu erinnern, gefällt mir sehr und so kommt für mich momentan auch kein Stofftausch für die Decke in Frage. Denn da würden ja die Erinnerungen an das genähte Stück fehlen.

Steffi fasst alle Deckennäher auf Pinterest zusammen.

Kommentare:

  1. RESPEKT!!! Ich finde sie schon sehr gelungen- super!

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  2. Aber HALLO, das sind doch schon vorzeigbare !!! Ergebnisse!!! Bin immer wieder beeindruckt über Deine Vielfältigkeit und Präzision!!!
    Weiter so und WILLKOMMEN im PatchworkVirusKreis... sagt Angela

    AntwortenLöschen
  3. wow, deine blöcke sehen ja sowas von perfekt aus.
    das wird bestimmt ne super tolle decke

    AntwortenLöschen
  4. Also ich kann auch keine Mängel entdecken! Find sie sehr schön, Deine Blöcke und freu mich, dass Du dabei bist!
    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wie akkurat du nähst und schneidest! Das wird bestimmt eine tolle Sternchendecke! Und mit all den Erinnerungen erst recht! Mir kommt gerade die Idee, eine Decke aus den Resten der Kinderkleidung zu nähen, das wäre doch eine wunderbare Erinnerung fürs jeweilige Kind. Ich für meinen Teil habe jedenfalls sehr an meinen eigenen schönen Kinderkleidchen gehangen...
    GLG Regina
    PS.: Schau doch mal auf meinen Blog, da gibt's eine Überraschung für dich :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das wird bestimmt sehr schön! So eine Decke lebt ja auch von den Geschichten, die drin stecken und den Dingen, die man mit ihr erlebt. Da kommt es auf eine absolut perfekte Umsetzung gar nicht an. Wie ich dich kenne, wird jeder dieser Blöcke akkurater sein, als alles, was ich immer so nähe.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  7. Wow sind die schön geworden. Leider schaffe ich es wieder nicht bei der Deckenaktion mit zu machen, aber der Stoff wird fleißig gesammelt und irgendwann im Chaosstil zusammen genäht.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. die beiden Blocks sind schon wunderschön, da kann ich mir das fertige Ergebnis schon gut vorstellen.
    Leipziger Näh- und Strickcafé

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht toll aus! Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Blöcke. Gerade weil ich selbst so eine Chaosnäherin bin bewundere ich deine Akkuratheit (gibts das Wort überhaupt?).

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF