Mittwoch, 27. Februar 2013

Mit was füttert man eine Jacke?

Wo kann man in Dresden gescheite Reißverschlüsse kaufen? 
Wie setze ich die einzeilige Anleitung zum Reißverschlusseinnähen richtig um?

Diese Fragen stellten sich mir, als ich "mal schnell" noch eine größere Jacke für meine Kleine nähen wollte.
 Der Schnitt aus der aktuellen Ottobre war schnell gefunden und kopiert. Aber 27cm lange, teilbare Reißverschlüsse hat man nicht einfach so auf Lager, oder? Also ab in die Stadt. Leider bietet Karstadt nur diese grobzahnigen Plastereißverschlüsse und weiter groß durch die Gegend kurven wollte ich auch nicht.
 Dann erschien mir eine Jacke aus Sweat und Jersey etwas zu dünn, also überlegte ich, noch eine Lage dazwischen zu bringen. Volumenvlies ist definitiv nicht die richtige Lösung, aber im Internet fand ich auch keine besseren Tipps. Damit die Zwischenschicht hält, habe ich diese noch ein wenig am Futter festgesteppt.
 Nachdem ich als letzten Schritt den Reißverschluss nach bestem Wissen und Gewissen eingenäht hatte, sah das Endergebnis gar nicht so schlecht aus. Ein wenig steif (wegen dem Vlies), aber dafür hoffentlich warm.
Die Jacke passt und ist schon in Benutzung.

Schnitt: Ottobre 1/2013
Stoffe: Stoffmarkt und Sterntaler Werksverkauf (Innenjersey)

Kommentare:

  1. Sieht doch toll aus! Das Modell hat es mir auch angetan, bin gespannt ob ich es schaffe!
    Schau mal, Astrid hat bei ihren Schneeoveralls schön beschrieben, was sie alles zum Füttern nimmt :-)
    http://lemondedekitchi.blogspot.com/2012/10/overall-fur-kleinkinder.html

    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp zum Thema füttern, das hilft mir sehr.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  2. Hallo Kerstin,
    die Jacke ist sehr hübsch geworden und wie man sehen kann, wurde diese mit viiiel Liebe genäht.
    Schöne Grüße aus Baden-Württemberg
    von Heike

    AntwortenLöschen
  3. ...das Problem mit den Reißverschlüssen kenne ich so auch, einige sind natürlich immer auf Vorrat doch gerade die Jackenreißverschlüsse müssen doch meistens genau passen..., Volumenvlies gibt es ja in verschiedenen Stärken. Ich habe auch schon dickes Vlies geteilt( die beiden Lagen auseinandergezogen)...die Jacke sieht sehr süß und von hier aus wunderbar bequem aus...lg, radattel

    AntwortenLöschen
  4. superschön!
    das vlies wrd mit der zeit kuschekiger.

    grüssli melli

    AntwortenLöschen
  5. Du wolltest die Jacke als frühe Übergangsjacke für draußen? Dann ist Volumenvlies schon gut, denke ich.
    FM hat zu seinen Jackenschnitten doch immer Fotoanleitungen. Izzy z.B. ist auch gefüttert mit Reisverschluss. Nach der Anleitung hab ich die Jacke problemlos genäht, es war einfach und ging super. Das Prinzip ist ja das gleiche und könnte helfen. Ich Schau öfter mal auch für andrer Projekte, wie es dort bebildert ist.
    Liebe Grüße
    JetteCoquette

    AntwortenLöschen
  6. Total süß geworden, grad die schnecke im inneren find ich süß, son richtig kleines Highlight!
    lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  7. Na bitte... lass du dich von einem RV und dem Füttern einer Jacke bloß nicht aufhalten *lach*... hast du letztendlich doch sehr gut hinbekommen: das ist eine wirklich schöne Jacke geworden!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. die ist aber süüüüß geworden.
    mit dem wetter kann es nur besser werden und da ist die jacke genau richtig

    AntwortenLöschen
  9. Einfach super klasse und mit der Schnecke innen super gelöst!!!
    Der Stoff ist einfach total süß und das sie schon in benutzung ist, kann ich sehr gut nachvollziehen!!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  10. Sieht super aus! In meinem Freebook JaWePu kannst Du auch sehen, wie man einen zu langen Reißverschluss kürzt, so dass er die passende Länge hat.

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Die Jacke ist toll geworden. Und sie sieht sehr bequem aus.
    Der Stoff aus dem Sterntaler-Werksverkauf gefällt mir besonders. Wo der Werksverkauf ist hab ich schon rausgefunden, aber haben die dort immer Stoffe oder nur bestimmte Aktionstage? Wann finden die dann statt? Hab im Internet nichts darüber gefunden...

    Lg Trine

    AntwortenLöschen
  12. Die Jacke sieht wunderschön aus. Der Stoff ist niedlich.

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Nelopi hat ja schon auf mich verwiesen ;-)....
    Ich kann das Zeug von Stoff&Stil nur empfehlen. Im Winter nehme ich es zusätzlich mit einem Volumenvlies. Alleine habe ich es noch nicht eingesetzt. Es dürfte aber auf jeden Fall weicher sein als aufbügelbares Vlies.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Super Lösung, tolle Jacke!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  15. Wunderhübsch die Jacke. Die Ringelbündchen find ich sehr schön.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  16. Die ist aber hübsch geworden! Der Innenstoff ist sooo schön und die Idee mit der Schnecke ist toll. Sie sitzt super und ist bestimmt sau warm!

    LG Jadie

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine schöne Jacke! Die Quilt-Schnecke ist ja sowas von süß!

    AntwortenLöschen
  18. Wofür ´ne Overlock nicht alles nützlich ist :)
    Sehr schönes Jäckchen und bestimmt auch ´ne tolle Frühlingsübergangsjacke.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  19. WOW!!! Total schön die Jacke. Und ganz ganz toller Stoff ♥
    Liebe Grüsse
    verflixteNadel

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kerstin,
    das ist eine herrliche Schneckenjacke für Deine kleine Schnecke geworden :-)))
    Die Steppschnecke (toller Wort!) gefällt mir sehr!
    Lieben Gruß
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  21. Ähäm, das sollte "tolles Wort" heißen. Oje :-)

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF