Sonntag, 12. August 2012

12 von 12 im August

Heute wieder ein bißchen Dokumentation aus dem Familienalltag. Diesmal sogar ein Wochenendtag. Aber genug der Vorrede, los geht's!
Einmal kämmen und die Bürste sieht so aus. Diesmal ist der Post-Schwangerschaftshaarausfall sehr hartnäckig. Kaffee und Tee kochen für's Frühstück.
Die kleine Raupe wecken und stillen. Ihr steht sogar der Pickel am Kinn.
Babysachen in Gr. 62 vom großen Bruder sichten. Bruder endlich zur Fotosession überredet, damit ich mein neustes Nähwerk zeigen kann.
Spinat-Hähnchen-Gnocchi. Mittagsruhe mit Büchlein.
Danach den ungewöhnlich aufgeräumten Jerseystoffstapel begucken und endlich anfangen was zuzuschneiden.
Die Kiste mit dem Nähkleinkram ist nun ins Nähkästchen gewandert. Nach einem anstrengendem Abendstillen kipp' ich mir noch einen hinter die Binde.

Nicht im Bild: Zwischen Morgenstillen und Abendstillen noch zweimal stillen, Wäsche gewaschen, aufgehangen und abgenommen, im Sandkasten Sand gesiebt, Katzenauge gesalbt, Vesper gemacht, Katzen gefüttert, Blümchen geflückt, und festgestellt, dass der Sohn heute nicht ganz so bockig war wie gestern. ;-)

Liste gibt es wie immer hier.

Kommentare:

  1. Wickelst du die Kleine in irgendwas ein oder hat sie sich selbst so eingemummmt?
    Schade das du jetzt nicht siehst was ich grade trinke...ich hab zwar grad nicht gestillt aber kippe mir auch einen hinter die Binde,meins heißt RodeoMalz und ist von P*enny, schmeckt aber irre lecker.

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast sie eingepuckt, oder? (wird das so geschrieben?)
      was mich beeindruckt: du stillst zwischen morgen- und abendstillen nur zwei mal? irgendwas mache ich falsch -.-

      Löschen
  2. Danke für deinen Einblick.

    Meine Gedanken bei deinen Bildern: Ach ja, wie schön war das damals (als unsere Kinder noch klein waren) ... ganz warmes Gefühl mit Lächeln
    Meine Gedanken bei deinem Nachsatz: Ach ja, es war nicht immer nur schön, oh ja, und keinen Schlaf, und die ganze Wäsche (mein Mittlerer war ein Spuckkind) und NEIN, gut dass sie schön größer sind ... etwas anderes Gefühl ...

    Alles Liebe und viel Spaß weiterhin

    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, wie groß die Kleine schon geworden ist!!!

    Der Mini Pfau wurde auch immer gepuckt - das hat so gut geklappt und hat ihm (und uns) total gut getan.

    Liebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  4. Ein ereignisreicher Tag, leckeres Essen und ein auch hier beliebtes Abendgetränk. :-)
    Die Süße wächst ja ordentlich!
    Ach ja, der Haarausfall kommt mir nur zu bekannt vor. 2 bis 3 Monate nach der Geburt gehts los und 10 Monate danach wächst dann endlich wieder sichtbar was nach - zum Glück. Denn es wird schon mächtig dünne zwischendurch. Aber na ja, die Verursacher des Hormonchaos' sinds wert. ;-)

    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF