Freitag, 13. April 2012

Strickerfolg mit "Raglan von oben"

Ungefähr alle 2 Jahre rappelts mich. Dann bin ich der Meinung, dass ich doch auch etwas anderes als Handschuhe, Socken, Schals, Mützen und Stricktiere stricken kann. Voller Elan fange ich ein Projekt an, um dann nach (meist) Wochen festzustellen, dass die einzelnen Teile nicht zusammen passen, oder ich keine Lust mehr habe. 

Nach meiner letzten Pleite (siehe hier) hatte ich mir eigentlich geschworen, das nie wieder zu probieren, aber die zwei Jahre waren wieder um und ein Baby zum Bestricken stand auch noch an. Weil so schön bunt war, habe ich mir handgefärbtes Sockengarn bei JED getauscht und nach einem einfachen Strickmuster gesucht. 

Ich entschied mich für "Raglan von oben" nach dieser Anleitung. Wie ihr seht, diesmal hat das Projekt ein glückliches Ende gefunden, denn zumindest meiner alten Babypuppe (die auch unerkannt bleiben möchte ;-)) passt das Jäckchen. 

Die Knöpfe sind ein wenig "oversize", aber der Handarbeitsladen im Umkreis von 5 km hatte keine kleineren Holzknöpfe und die hatte ich mir nun mal in den Kopf gesetzt.

Mal sehen, nach diesem "Erfolg" will ich versuchen dran zu bleiben.

Kommentare:

  1. Die ist ja süß geworden. Raglan (egal ob von oben oder unten - Hauptsache am Stück) mach ich auch besonders gern. Die Knöpfe find ich übrigens perfekt dazu, muss ja nicht immer so kleiner Fitzelkram sein!
    LG, Jane

    AntwortenLöschen
  2. schick, über zwei Schals bin ich auch noch nicht hinaus gekommen.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein niedliches Strickjäckchen! Und wenn die Knöppe immer so klein sind, ist das für Männerhände meist zu friemelig zum Zuknöpfen ;)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Das Jäckchen ist absolut niedlich! Die großen Knöpfe sind doch lustig. Das passt zu einem fröhlichen kleinen Hüpfer, wie eure kleine Kämpferin bestimmt bald einer ist. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. Niedlich!!!
    Eine einzige Strickjacke für meine Tochter ist mir auch so richtig gut gelungen. Sonst wird das irgendwie jedesmal nicht wirklich was und bleibt oft unvollendet irgendwo herumliegen. Aber den Rappel kriege ich auch immer wieder ;o)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes Jäckchen!
    glg Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Cool, so kommt die Wolle also raus, hätte ich beim Färben nicht gedacht!

    Die Jacke ist echt süß! Ich habe die Wolle mit Ashfordfarben gefärbt, du solltest also bei 30°C in der Wama keine Probleme haben.

    Glückwunsch zum Raglan-Erfolg und viele Grüße Conny

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF