Sonntag, 18. Dezember 2011

Weihnachtspost

Auch Karten schreiben, gehört zu den vorweihnachtlichen Aktivitäten, die seit heute für mich abgeschlossen sind.

Dabei verwende ich meist ein Foto von unserem Kind als Motiv und schreibe nicht nur liebe Grüße, sondern auch meist einen Bericht über den Verlauf des Jahres, denn viele der Adressaten sehe ich kaum noch.

Als Briefversender nutze ich die günstigere Alternative zur Post. Außerdem ist es ein Unternehmen aus Sachen, das muss ich unterstützen.

Die Karten, die wir bisher schon erhalten haben, schmücken unseren Flur, mal sehen, ob es noch ein paar mehr werden.

Kommentare:

  1. Oh ja, ich gehöre auch noch zu der vom Aussterben bedrohten Gattung der Karten.Schreiber!

    Ich finde es immer noch am persönlichsten!

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Das steht bei mir auch noch auf der Liste. Viele schöne Unicef-Karten sind schon bestellt. Liebe Grüße udn viel Spaß noch bei den Weihnachtsvorbereitungen! Regina

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin jemand, der regelmässig Karten bastelt. Aber zum Schreiben fehlt dann am Ende doch immer die Zeit *lach*

    LG Lucia

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF